Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 614 Veranstaltungen gefunden

28.03.2018 bis 30.09.2018 11:00 Uhr / Ausstellungen
Sammlung Lambrecht-Schadeberg - Im Fokus: Schwarz und Weiss

28.03.2018 bis 30.09.2018
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Siegen
0271/4057710
In der aktuellen Sonderpräsentation treffen mit den Farben Schwarz und Weiß Neuerwerbungen auf altbekannte Werke aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg. Ausgangspunkt dieser Zusammenstellung war der Neuerwerb eines weiteren frühen Gemäldes von Bridget Riley mit dem Titel 'Turn'. Das simple Nebeneinander von Schwarz, Weiß und einigen Grautönen führt hier zu einer höchst komplexen Seherfahrung. Auf den ersten Blick erkennt man, wie auch andere Malerinnen und Maler den Schwarz-Weiß Kontrast für sich einsetzen: Papier als Arbeitsgrund wird mit Graphit, Kohle, Tusche und Bleistift bearbeitet. Leinwand bietet Fläche für Lack, Öl, Sand und sogar Asphalt. Lithographie, Bronzeguss und Radierung ergänzen das Programm. Genauso unterschiedlich und essentiell wie das Material der Kunstwerke ist, zeigt sich auch die Wirkung, auf die die Künstler damit abzielen.

04.05.2018 bis 31.08.2018 08:00 Uhr / Ausstellungen
KunstSommer 2018 - Highway to Hell | Michael Schumann

04.05.2018 bis 31.08.2018
08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266
Siegen
-

06.05.2018 bis 07.09.2018 / Ausstellungen
Bild | Architektur

06.05.2018 bis 07.09.2018
nach Vereinbarung und Anmeldung
Studio / Atelier Thomas Kellner, Siegen, Friedrichstr. 42
Siegen
0271/2383343
mit Werken von Götz Diergarten, Roger Eberhard, Gudrun Kemsa, Matthias Koch, Thomas Neumann, Josef Schulz, Gesche Würfel. Durch die Fotografie wird einem Gebäude eine neue Bedeutungsebene hinzugefügt. Es liegt in der Hand des Künstlers, ein Bauwerk als Zeitzeugnis vergangener Tage zu fotografieren oder den Fokus des Bildes auf den veränderten Kontext des Gebäudes zu legen. In der Kunstfotografie wird die Architektur in ihrer Bedeutung erweitert, verändert oder enteignet. Sie vermittelt nicht nur sich selbst, sondern ruft Emotionen und Assoziationen hervor. Die Fotografien fangen die Aura der Architektur ein und transportieren diese auf den Betrachter. Durch ihre fotografische Abbildung wird das emotionale Potenzial der Gebäude aktiviert. Architekturfotografie verbindet Expression des Bauwerks mit Ausdruck von Bildgewalt.

13.05.2018 bis 07.10.2018 14:00 Uhr / Ausstellungen
'Dreispitz, Skalp und Spitzenhäubchen' - Die Geschichte der amerikanischen Freiheitsbewegung

13.05.2018 bis 07.10.2018
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Wilnsdorf
02739/802-145
Am 4. Juli jährt sich in den USA der Tag der Unabhängigkeitserklärung, in diesem Jahr zum 242. Mal. Für Deutschland und die Deutschen scheint der Feiertag von wenig Belang zu sein – doch schaut man genauer hin, offenbart die Geschichte der amerikanischen Freiheitsbewegung auch deutsche Facetten: Viele von ihren Landesherren vermietete Soldaten kämpften für die englische Armee in Amerika, manche von ihnen auch nach ihrer Desertion für die Kontinentalarmee. Tausende der ursprünglich deutschen Soldaten blieben nach Ende des Krieges in Amerika und nahmen Einfluss auf die entstehende, vermeintlich 'typisch' amerikanische Kultur. Die Ausstellung versucht, wie bisher jede der großen Ausstellungen in Wilnsdorf, die Menschen hinter den Mächten sichtbar zu machen und rückt vor allem das Alltagsleben an der Ostküste in den Mittelpunkt. Die Lebensverhältnisse europäischer Soldaten und Siedler werden ebenso thematisiert wie das Leben der Indianer.

22.05.2018 bis 01.09.2018 10:00 Uhr / Ausstellungen
People in the city - Malereien und Zeichnungen von Stephanie Süßenbach

22.05.2018 bis 01.09.2018
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Siegen
-
Menschen (in) der Stadt. Stadtmenschen. Menschen, die ganz unterschiedliche Dinge zu ganz unterschiedlichen Zeiten tun. Beim Festhalten dieser Dinge geht es also vielmehr um das Sichtbarmachen der jeweiligen Handlung als um das Wiedererkennen der handelnden Person. Zwar werden äußerliche Besonderheiten gezeigt, doch lediglich auf eine stark reduzierte Art und Weise. Der Hauptfokus liegt auf dem Sichtbarmachen von Konturen, den Umrisslinien, die die Person in ihren Tätigkeiten und ihren Bewegungen hervorbringt. Um diese vergänglichen Eigenschaften festzuhalten, ist meine Arbeitsmethode schnell und skizzenhaft. Das hilft mir, mich auf das Wesentliche der Person zu konzentrieren und eben diese Linien, die sie in ihren Bewegungen erzeugt, wahrzunehmen und in der Zeichnung wiederzugeben. Somit entstehen keine Portraits sondern Momentaufnahmen von alltäglichen Situationen und Handlungen.
29.05.2018 bis 28.08.2018 / Ausstellungen
Fotoausstellung von Gudrun Neuser

29.05.2018 bis 28.08.2018
während der Öffnungszeiten der Klinik
Hilchenbach
02733/897-948
Die Hobbyfotografin Gudrun Neuser ist seit einer Hirnblutung im Jahr 2005 linksseitig gelähmt. Trotz ihres Handicaps geht sie mit viel Engagement und Freude Ihrem Hobby, der Fotografie nach. So entstehen bei ihren vielen Ausflügen und Reisen wunderbare Naturaufnahmen. Mit dieser Ausstellung möchte Gudrun Neuser besonders Menschen mit Einschränkungen Mut machen, nicht aufzugeben und Dinge zu tun, die ihnen Spaß machen.
07.06.2018 bis 22.07.2018 / Ausstellungen
Aquarelle von Christa Kühn, Charlotte Pöschel und Hanna Menzel

07.06.2018 bis 22.07.2018
zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums
Hilchenbach
02733-288231
Christa Kühn und Charlotte Pöschel waren mit der Künstlerin Hanna Menzel (1924-1993) sehr verbunden und haben ihre Art der Aquarellmalerei zu schätzen gelernt. Vor 21 Jahren engagierten sie sich, mit der Großnichte Franziska Menzel eine Erinnerungs-Ausstellung im Stadtmuseum zu gestalten. Für Christa Kühn und Charlotte Pöschel ist die Begeisterung zur Aquarellmalerei geblieben und sie lassen sich von den Farben in der Natur zum Aquarellieren inspirieren. Die Zwillings-Schwestern, 1946 in Siegen geboren, haben seit frühester Kindheit die Lust und Leidenschaft zum gemeinsamen Zeichnen und Malen. Mit Freude und Energie haben die beiden Damen diese Ausstellung vorbereitet, um interessierten Besuchern die Aquarellmalerei näher zu bringen.

10.06.2018 bis 30.09.2018 / Ausstellungen
KunstSommer 2018 - Landschaft, die sich erinnert

10.06.2018 bis 30.09.2018
Di.-So. 11-18 Uhr, Do. bis 20 Uhr
Siegen
0271/4057710
In modernen Landschaften werden häufig Spuren sichtbar – von ökonomischen Eingriffen, wechselnden Grenzziehungen, Flucht, Krieg oder von Zersiedlung und Bergbau. Übrig bleibt Restnatur, in der Ruinen von geschichtlichen Ereignissen zeugen. Öde Landschaften, die von vergangener Gewalt sprechen, degradiert zu Material. Gleichzeitig werden (Kriegs-)Erinnerungen durch architektonische Monumente des 20. Jahrhunderts sichtbar verkörpert. 25 Künstler und Künstlergruppen der Ausstellung bringen Landschaften zum Sprechen. Sie schaffen aktuelle Landschaftsbilder zwischen Fiktion, Sinnbild und Dokumentation und appellieren an unser Vermögen, diese zu lesen und zu entziffern – aber auch an unsere Imagination und unsere Fähigkeit, zu trauern.

11.06.2018 bis 14.09.2018 / Ausstellungen
Fotoausstellung - 'Das was uns gefällt!... Wir können auch kreativ!'

11.06.2018 bis 14.09.2018
Mo, Di, Do: 7.30-16.30 Uhr; Mi, Fr: 7.30-12.30 Uhr
1. + 2. OG, Rathaus Hilchenbach, Markt 13
Hilchenbach
02733/288-229
Überwiegend haben die 3 Hobbyfotografinnen Marlies Schaffrath, Silvia Schwarzpaul und Anke Setzer Landschaftsbilder ausgesucht, aber auch Makroaufnahmen und Tierbilder sind zu sehen.
13.06.2018 bis 17.10.2018 / Ausstellungen
Florian Afflerbach - Zeichnungen und Aquarelle

13.06.2018 bis 17.10.2018
Mo - Fr: 7 - 20 Uhr; Sa: 7.30 - 12 Uhr
Galerie hell Siegen, Campus Paul-Bonatz-Str. 9-11, PB-A 120/3
Siegen
0271/7403956
Florian Afflerbach zeichnete unentwegt – Städte, Gebäude, Autos, Menschen, Comics. Die Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses vielfältigen grafischen Werks, das aus kurzer Schaffenszeit alleine mehr als 30 fantastische Skizzenbücher hinterlässt. Darüber hinaus will 'hell' Afflerbachs Emphase für die Zeichnung ganz unmittelbar und authentisch wiedergeben. 'hell' faksimiliert und verlegt zwei Skizzenbücher. In diesen Faksimiles kann jeder am Nacheinander und Miteinander von Zeichnungen teilhaben, Reisen begleiten und Ziele Afflerbachs nachvollziehen. Man erkennt Arbeitsspuren, wenn sich Kohle und weicher Bleistift auf gegenüberliegende Seiten übertragen und wie eingelegte Papiere und Prospekte Übertragungen verhindern wollen – und dabei etwas Eigenes zu erzählen beginnen. Man ahnt etwas von des Zeichners Disziplin, seinem Mut, auch die komplexesten Perspektiven zu meistern.
01.07.2018 bis 31.08.2018 10:00 Uhr / Ausstellungen
Walter Helsper (1927-1992)

01.07.2018 bis 31.08.2018
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Siegen
0271/230410
Geboren in Herdorf/Sieg, besuchte der Sohn eines Hüttenobmanns die Volksschule, wo seine künstlerische Begabung auffiel. Er entschied sich zum Beruf des Kirchenmalers. Nach dem 2. Weltkrieg, den er aktiv erlebte, besuchte er die Malfachschule Siegerland. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich als freiberuflicher Plakatmaler und Schaufensterdekorateur. Aufmerksamkeit erregte Helsper Ende der 1950er Jahre mit einer Freiluft-Ausstellung großer Panoramabilder. Die eigenständige künstlerische Arbeit musste aus finanziellen Gründen immer wieder durch Auftragsarbeiten unterbrochen werden. Helsper starb 1992, er war das Opfer seiner stets substanzzehrenden Lebensweise, die sich selten um Konventionen scherte.

01.07.2018 bis 25.08.2018 14:00 Uhr / Ausstellungen
KunstSommer 2018 - Landschaft in Meditation | Shen Gubo

01.07.2018 bis 25.08.2018
14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Siegen
0271/339603
Shen Gubo malt weite beeindruckende Landschaften, die die Verbindung zwischen Menschen, dem Universum und der Natur erkunden. Seinen Werken wohnen eine Reinheit und ein Mysterium inne, welche den Betrachter in stilles Nachdenken versetzen. Der Künstler vermittelt sein Verständnis von Menschlichkeit und Ehrerbietung an das Leben mit seinem Ausdruck durch die Kunst. Sein Blickpunkt schwebt weit über der Landschaft, um Menschen innerhalb ihrer Umgebung darzustellen. Szenen des Alltags thematisieren in seinen Malereien existenzielle Fragen von Menschlichkeit und menschlichem Wert. Durch das Kontrastieren von Menschheit und Umwelt suggeriert der Künstler eine stetige Reflektion unseres Verhaltens und unserer Beziehungen in der Natur. Der Künstler bedient sich den spezifischen Eigenschaften von Erd- und Mineralpigment um die Struktur von Stein und Felsen nachzuempfinden. Menschliche Details bildet er durch traditionell chinesische Maltechniken ab. Das Resultat ist eine Schichtung von Kontrasten: groß/klein, weit/schmal, bewegt und unbewegt, satt und farblos. Der Betrachter wird dadurch in seine poetische Darstellung der Welt hineingesogen.

04.07.2018 bis 31.07.2018 / Ausstellungen
Lehrgut. - Kunstgeschichte in Schulbüchern und Unterrichtsmedien um 1900

04.07.2018 bis 31.07.2018
Mo. - Fr. 7.00 bis 20.00 Uhr
Teilbibliothek Unteres Schloss (US) Siegen, Kohlbettstr. 15
Siegen
-
Eine Ausstellung des Lehrstuhls für Kunstgeschichte der Universität Siegen. Konzipiert von Prof. Dr. Joseph Imorde und PD Dr. Andreas Zeising. Dem Problemfeld der Kunstgeschichte im Schulbuch widmet sich die Ausstellung mit einer Vielzahl von Exponaten aus der Zeit von 1880 bis 1930. Sie zeigt, wie die Beschäftigung mit Kunstgeschichte seit der Gründerzeit zunächst zaghaft Eingang in den schulischen Unterricht hielt, bevor sich in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg die Verlage auf den wachsenden Bedarf eingestellt hatten. Die Ausstellung wurde im Rahmen eines kunstwissenschaftlichen Seminars mit Studierenden der Universität Siegen erarbeitet. Ziel war es, den selten am konkreten Objekt erforschten kunstgeschichtlichen Schulunterricht an einer repräsentativen Auswahl von Schulbüchern und Tafelwerken zu veranschaulichen.

12.07.2018 bis 21.09.2018 07:00 Uhr / Ausstellungen
szenenwechsel XL - Mustafa Kizilcay: 'Anblick – Durchblick – Ausblick'

12.07.2018 bis 21.09.2018
07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kreuztal
02732/51-264
20.07.2018 / Film
Mamma Mia! Here We Go Again

20.07.2018
17 + 20 Uhr
Hilchenbach
02733/61467
In 'Mamma Mia' hat Sophie (Amanda Seyfried) geheiratet und zu diesem Anlass ihre Mutter Donna (Meryl Streep) sowie das Männer-Trio Sam (Pierce Brosnan), Harry (Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgard) eingeladen, die allesamt als ihr leiblicher Vater in Frage kommen. Nun, ein paar Jahre später, ist Sophie schwanger und lädt sich zur Unterstützung die beiden besten Freundinnen ihrer Mutter, Rosie (Julie Walters) und Tanya (Christine Baranski), ein, weil sie sich der neuen Verantwortung nicht gewachsen fühlt. Die beiden erzählen Sophie, wie in den wilden 1970er Jahren ihre Mutter Sam, Harry und Bill kennenlernte. 'Mamma Mia' war mit 4,1 Millionen Besuchern einer der Kinohits des Jahres 2008 - zehn Jahre später geht die lang erwartete Fortsetzung an den Start!
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 41 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken