Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 602 Veranstaltungen gefunden

28.03.2018 bis 30.09.2018 11:00 Uhr / Ausstellungen
Sammlung Lambrecht-Schadeberg - Im Fokus: Schwarz und Weiss

28.03.2018 bis 30.09.2018
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Siegen
0271/4057710
In der aktuellen Sonderpräsentation treffen mit den Farben Schwarz und Weiß Neuerwerbungen auf altbekannte Werke aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg. Ausgangspunkt dieser Zusammenstellung war der Neuerwerb eines weiteren frühen Gemäldes von Bridget Riley mit dem Titel 'Turn'. Das simple Nebeneinander von Schwarz, Weiß und einigen Grautönen führt hier zu einer höchst komplexen Seherfahrung. Auf den ersten Blick erkennt man, wie auch andere Malerinnen und Maler den Schwarz-Weiß Kontrast für sich einsetzen: Papier als Arbeitsgrund wird mit Graphit, Kohle, Tusche und Bleistift bearbeitet. Leinwand bietet Fläche für Lack, Öl, Sand und sogar Asphalt. Lithographie, Bronzeguss und Radierung ergänzen das Programm. Genauso unterschiedlich und essentiell wie das Material der Kunstwerke ist, zeigt sich auch die Wirkung, auf die die Künstler damit abzielen.

19.04.2018 bis 08.07.2018 / Ausstellungen
450 Jahre 80-jähriger Krieg 1568 - 1648

19.04.2018 bis 08.07.2018
10 Uhr
Siegen
0271/230410
Am 5. Juni 1568 wurden die Grafen Egmont und Hoorn in Brüssel hingerichtet. Dies bedeutete den Beginn jahrzehntelanger Auseinandersetzungen, in denen sich die Republik der sieben Vereinigten Provinzen der Niederlande ihre Unabhängigkeit von der spanischen Krone erkämpfte. Eine wichtige Rolle in den Kämpfen spielten Wilhelm I. von Oranien und seine Söhne Moritz und Friedrich Heinrich. Erst der Westfälische Friede zu Münster sollte die internationale Anerkennung der Republik durch Spanien und durch die daran beteiligten Mächte, Kaiser und Reich, bringen. Die Ausstellung zeichnet die wichtigsten Ereignisse des Krieges anhand grafischer Arbeiten und Gemälde nach. Die Präsentation versteht sich als Vertiefung der Dauerausstellungen des Siegerlandmuseums in den Ausstellungsbereichen Nassau-Oranien / Nassau-Siegen.

03.05.2018 bis 06.07.2018 07:00 Uhr / Ausstellungen
KunstSommer 2018 - virtual <=> physical | Jule Sammartino

03.05.2018 bis 06.07.2018
07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kreuztal
02732/51-324

04.05.2018 bis 31.08.2018 08:00 Uhr / Ausstellungen
KunstSommer 2018 - Highway to Hell | Michael Schumann

04.05.2018 bis 31.08.2018
08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266
Siegen
-

06.05.2018 bis 07.09.2018 / Ausstellungen
Bild | Architektur

06.05.2018 bis 07.09.2018
Studio / Atelier Thomas Kellner, Siegen, Friedrichstr. 42
Siegen
0271/2383343
mit Werken von Götz Diergarten, Roger Eberhard, Gudrun Kemsa, Matthias Koch, Thomas Neumann, Josef Schulz, Gesche Würfel. Durch die Fotografie wird einem Gebäude eine neue Bedeutungsebene hinzugefügt. Es liegt in der Hand des Künstlers, ein Bauwerk als Zeitzeugnis vergangener Tage zu fotografieren oder den Fokus des Bildes auf den veränderten Kontext des Gebäudes zu legen. In der Kunstfotografie wird die Architektur in ihrer Bedeutung erweitert, verändert oder enteignet. Sie vermittelt nicht nur sich selbst, sondern ruft Emotionen und Assoziationen hervor. Die Fotografien fangen die Aura der Architektur ein und transportieren diese auf den Betrachter. Durch ihre fotografische Abbildung wird das emotionale Potenzial der Gebäude aktiviert. Architekturfotografie verbindet Expression des Bauwerks mit Ausdruck von Bildgewalt.

13.05.2018 bis 07.10.2018 14:00 Uhr / Ausstellungen
'Dreispitz, Skalp und Spitzenhäubchen' - Die Geschichte der amerikanischen Freiheitsbewegung

13.05.2018 bis 07.10.2018
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Wilnsdorf
02739/802-145
Am 4. Juli jährt sich in den USA der Tag der Unabhängigkeitserklärung, in diesem Jahr zum 242. Mal. Für Deutschland und die Deutschen scheint der Feiertag von wenig Belang zu sein – doch schaut man genauer hin, offenbart die Geschichte der amerikanischen Freiheitsbewegung auch deutsche Facetten: Viele von ihren Landesherren vermietete Soldaten kämpften für die englische Armee in Amerika, manche von ihnen auch nach ihrer Desertion für die Kontinentalarmee. Tausende der ursprünglich deutschen Soldaten blieben nach Ende des Krieges in Amerika und nahmen Einfluss auf die entstehende, vermeintlich 'typisch' amerikanische Kultur. Die Ausstellung versucht, wie bisher jede der großen Ausstellungen in Wilnsdorf, die Menschen hinter den Mächten sichtbar zu machen und rückt vor allem das Alltagsleben an der Ostküste in den Mittelpunkt. Die Lebensverhältnisse europäischer Soldaten und Siedler werden ebenso thematisiert wie das Leben der Indianer.

22.05.2018 bis 01.09.2018 10:00 Uhr / Ausstellungen
People in the city - Malereien und Zeichnungen von Stephanie Süßenbach

22.05.2018 bis 01.09.2018
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Siegen
-
Menschen (in) der Stadt. Stadtmenschen. Menschen, die ganz unterschiedliche Dinge zu ganz unterschiedlichen Zeiten tun. Beim Festhalten dieser Dinge geht es also vielmehr um das Sichtbarmachen der jeweiligen Handlung als um das Wiedererkennen der handelnden Person. Zwar werden äußerliche Besonderheiten gezeigt, doch lediglich auf eine stark reduzierte Art und Weise. Der Hauptfokus liegt auf dem Sichtbarmachen von Konturen, den Umrisslinien, die die Person in ihren Tätigkeiten und ihren Bewegungen hervorbringt. Um diese vergänglichen Eigenschaften festzuhalten, ist meine Arbeitsmethode schnell und skizzenhaft. Das hilft mir, mich auf das Wesentliche der Person zu konzentrieren und eben diese Linien, die sie in ihren Bewegungen erzeugt, wahrzunehmen und in der Zeichnung wiederzugeben. Somit entstehen keine Portraits sondern Momentaufnahmen von alltäglichen Situationen und Handlungen.
28.05.2018 bis 06.07.2018 / Ausstellungen
'Kunst auf der Treppe' - Wolfgang Scherer

28.05.2018 bis 06.07.2018
Wilnsdorf
02739/802-145
Unter dem Motto 'Kunst auf der Treppe' gibt die Kommune lokalen Künstlern die Gelegenheit, ihre Arbeiten in ungewöhnlichem Ambiente zu präsentieren. Die neue Ausstellung wird von Wolfgang Scherer gestaltet. Der in Gernsdorf lebende Künstler malt seit vielen Jahren, 'meine Vorbilder waren und sind die alten Meister des Alpenraums und der Niederlande', sagt er. Für seine Ausstellung hat Scherer rund zwanzig Werke ausgewählt. Die Bilder zeigen Landschaften, florale Darstellungen, Stillleben und vieles mehr.

29.05.2018 bis 28.08.2018 / Ausstellungen
Fotoausstellung von Gudrun Neuser

29.05.2018 bis 28.08.2018
Hilchenbach
02733/897-948
Die Hobbyfotografin Gudrun Neuser ist seit einer Hirnblutung im Jahr 2005 linksseitig gelähmt. Trotz ihres Handicaps geht sie mit viel Engagement und Freude Ihrem Hobby, der Fotografie nach. So entstehen bei ihren vielen Ausflügen und Reisen wunderbare Naturaufnahmen. Mit dieser Ausstellung möchte Gudrun Neuser besonders Menschen mit Einschränkungen Mut machen, nicht aufzugeben und Dinge zu tun, die ihnen Spaß machen.
07.06.2018 bis 22.07.2018 / Ausstellungen
Aquarelle von Christa Kühn, Charlotte Pöschel und Hanna Menzel

07.06.2018 bis 22.07.2018
Hilchenbach
02733-288231
Christa Kühn und Charlotte Pöschel waren mit der Künstlerin Hanna Menzel (1924-1993) sehr verbunden und haben ihre Art der Aquarellmalerei zu schätzen gelernt. Vor 21 Jahren engagierten sie sich, mit der Großnichte Franziska Menzel eine Erinnerungs-Ausstellung im Stadtmuseum zu gestalten. Für Christa Kühn und Charlotte Pöschel ist die Begeisterung zur Aquarellmalerei geblieben und sie lassen sich von den Farben in der Natur zum Aquarellieren inspirieren. Die Zwillings-Schwestern, 1946 in Siegen geboren, haben seit frühester Kindheit die Lust und Leidenschaft zum gemeinsamen Zeichnen und Malen. Mit Freude und Energie haben die beiden Damen diese Ausstellung vorbereitet, um interessierten Besuchern die Aquarellmalerei näher zu bringen.

08.06.2018 bis 06.07.2018 / Ausstellungen
Mira Dana Stroot - 'Tilted Room'

08.06.2018 bis 06.07.2018
Galerie wvh2 Siegen, Wilhelm-von-Humboldt-Platz 2
Karte anzeigen
Siegen
0271/3846090
Veranstalter - 


10.06.2018 bis 30.09.2018 / Ausstellungen
13.06.2018 bis 17.10.2018 / Ausstellungen
Florian Afflerbach - Zeichnungen und Aquarelle

13.06.2018 bis 17.10.2018
Galerie hell Siegen, Campus Paul-Bonatz-Str. 9-11, PB-A 120/3
Siegen
0271/7403956
Florian Afflerbach zeichnete unentwegt – Städte, Gebäude, Autos, Menschen, Comics. Die Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses vielfältigen grafischen Werks, das aus kurzer Schaffenszeit alleine mehr als 30 fantastische Skizzenbücher hinterlässt. Darüber hinaus will 'hell' Afflerbachs Emphase für die Zeichnung ganz unmittelbar und authentisch wiedergeben. 'hell' faksimiliert und verlegt zwei Skizzenbücher. In diesen Faksimiles kann jeder am Nacheinander und Miteinander von Zeichnungen teilhaben, Reisen begleiten und Ziele Afflerbachs nachvollziehen. Man erkennt Arbeitsspuren, wenn sich Kohle und weicher Bleistift auf gegenüberliegende Seiten übertragen und wie eingelegte Papiere und Prospekte Übertragungen verhindern wollen – und dabei etwas Eigenes zu erzählen beginnen. Man ahnt etwas von des Zeichners Disziplin, seinem Mut, auch die komplexesten Perspektiven zu meistern.
13.06.2018 bis 15.07.2018 / Ausstellungen
KunstSommer 2018 - The rest of the time you are left with your thoughts

13.06.2018 bis 15.07.2018
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20
Siegen
0271/7403956
Studierende u. Absolventen/innen der HBKsaar & der Universität Siegen. Den Rest der Zeit bleibst du alleine mit deinen Gedanken. Dieser Satz trifft - den Kern sowohl der künstlerischen Produktion, Rezeption, als auch der menschlichen Existenz. Er beschreibt einen gedanklichen Raum und Zustand zwischen Künstler/in, Kunstwerk und Betrachter/in. Der Ausstellungstitel ist ein Zitat aus einem Brief des Künstlers Sol LeWitt an die Künstlerin Eva Hesse. Der Brief, in seiner ganzen Länge, ist ein eindrucksvolles Dokument über existenzielle Fragen und grundlegende Parameter künstlerischer Produktion. Was passiert in dem gedanklichen Raum wenn ein Werk entsteht und dann wenn wir es betrachten? Diese beiden Perspektiven führen zu unterschiedlichen Erkenntnissen, Fragestellungen, visuellen und sinnlichen Erfahrungen. Das Kunstwerk als Spiegel, Projektionsfläche oder Wand. Diesen Augenblick der Konfrontation und Selbsterfahrung versucht die Ausstellung, mit ganz unterschiedlichen Arbeiten, herauszufordern. Einzeln und in der Konstellation sind sie sperrig, absurd, cool und sinnlich zugleich.

14.06.2018 bis 24.06.2018 / Ausstellungen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 41 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken