Kreis Siegen-Wittgenstein


März

26 März 2009

Überflüssig, ärgerlich und teuer: der Zeiträuber „Spam"
KM:SI Media Forum zeigt Lösungen zur Prävention und Abwehr

„Spam" oder „Junk", die englischen Begriffe für „Abfall" oder „Plunder", sind Fachbegriffe für unerwünschte, elektronische Post. Weil das Versenden von E-Mails so schnell, zuverlässig und kostengünstig funktioniert, wird diese unkomplizierte Form der Kommunikation immer häufiger für die Massen-Versendung von Werbung missbraucht. Aktuelle Marktuntersuchungen zeigen, dass mehr als ein Drittel aller E-Mails als Spam-Nachricht eingestuft werden können. Die Spamgegeschädigten sind vor allen Dingen die Unternehmen, denn hier entstehen zunehmend höhere Personalkosten, da die Mitarbeiter ihren Maileingang genauestens überprüfen und die identifizierten Spams löschen müssen. Dabei entsteht hier zusätzlich oft noch das Problem, dass irrtümlich auch Mails gelöscht werden, die eigentlich gar keine Spams waren!

Die gute Nachricht ist, es gibt verschiedene Wege, sich gegen unerwünschte Nachrichten zu schützen: Spezielle Programme, die sowohl auf dem eigenen Rechner als auch zentral für Arbeitsgruppen und Unternehmensnetze installiert werden können. Im Rahmen des KM:SI-Forums am 02.04.2009 um 17:00 Uhr werden nicht nur die unterschiedlichen Maßnahmen der Spam-Prävention und -Abwehr ausführlich dargestellt, sondern auch die damit verbundenen Kosten verglichen. Ein weiterer Gesichtspunkt in der Spam-Problematik ist die rechtliche Situation Geschädigter; sie wird ebenfalls ein wichtiger Schwerpunkt der Veranstaltung sein. Ganz praxisnah gibt Ihnen Patrick Schulte von der Firma billiton in Siegen einen umfassenden Überblick über das breite Spektrum der Spam-Problematik und zeigt praktikable und effektive Lösungswege für Unternehmen auf, um sich gegen die Spamflut wirkungsvoll zu schützen.

Patrick Schulte ist Geschäftsführer der billiton internet services GmbH mit Sitz in Siegen und im Saarland. Die primäre Unternehmenstätigkeit von billiton umfasst die Beratung und Konzeption anspruchsvoller Internetpräsenzen, sowie deren Umsetzung, umfassende Betreuung und Weiterentwicklung. - Patrick Schulte verfügt über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Internet und Neue Medien, die sowohl kaufmännisch als auch technisch geprägt ist.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Internet unter: www.medien.kmsi.de. Hier besteht auch die Möglichkeit zur Online-Anmeldung.

Kontaktadresse:

Sabine Bartmann
KM:SI GmbH
Kompetenzregion Mittelstand Siegen-Wittgenstein
- Wirtschaftsförderung -
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
Tel. 0271 303 90-332
email:
bartmann@kmsi.de



zurück


Kontakt
Torsten Manges
Pressereferent
Telefon: 0271 333-2308
Telefax: 0271 333-2330
E-Mail: presse@siegen-
wittgenstein.de