Kreis Siegen-Wittgenstein


März

16. März 2009

Bürgersprechstunde und „Standortgespräch":
„Landrat vor Ort" - Paul Breuer ist am 23. März in Erndtebrück

„Das direkte Gespräch mit den Menschen vor Ort zeigt mir immer wieder, wie wichtig und gewinnbringend es ist, ein „offenes Ohr" für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu haben und sich um diese kümmern", so Landrat Paul Breuer. Deshalb sucht er regelmäßig das direkte Gespräch mit den Menschen in den Städten und Dörfern des Kreisgebietes, u.a. im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Landrat vor Ort".

Am kommenden Montag, 23. März 2009, ist Breuer zu Gast in Erndtebrück. Auf seinem Arbeitsprogramm steht u.a. ein Besuch in der Hachenberg-Kaserne, da die Bundeswehr einen wichtigen Wirtschafts- und Entwicklungsfaktor für Erndtebrück darstellt. Zum Auftakt des Tages trifft sich der Landrat mit Bürgermeister Karl Ludwig Völkel und den Vorsitzenden der Ratsfraktionen, um über aktuelle Entwicklungen zu sprechen.

Von 17:00 bis 18:00 Uhr haben alle Interessierten die Möglichkeit, im persönlichen Gespräch mit dem Landrat ihre Anliegen zu besprechen. Die Bürgersprechstunde findet im Rathaus, Raum 002, statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Wer nicht persönlich vorbeikommen kann, hat von 16:30 bis 17:00 Uhr die Möglichkeit, den Landrat telefonisch zu erreichen, Telefon: 02753-605-112.

Am Abend sind dann ab 18:30 Uhr alle Bürger zum „Standortgespräch" eingeladen, insbesondere auch Vertreter von Vereinen, Verbänden, Unternehmen, Kirchengemeinden sowie den Parteien und Ratsfraktionen. Zum Einstieg in die Diskussion wird Breuer zunächst auf einige aktuelle Fragenstellungen eingehen, wie z.B. die Investitions- und Stabilitätsinitiative für den Kreis Siegen-Wittgenstein, die Herausforderungen durch den demographischen Wandel oder die geplante Bundesfernstraße. Anschließend können in offener Diskussion alle Themen angesprochen werden, die den Besuchern unter den Nägeln brennen. Das „Standortgespräch" findet im Ratssaal der Gemeinde Erndtebrück statt.



zurück


Kontakt
Torsten Manges
Pressereferent
Telefon: 0271 333-2308
Telefax: 0271 333-2330
E-Mail: presse@siegen-
wittgenstein.de