Kreis Siegen-Wittgenstein


März

9. März 2009

Kreis und Land unterzeichen Kooperationsvertrag:
Engere Zusammenarbeit bei der schulpsychologischen Betreuung vereinbart

Der Kreis Siegen-Wittgenstein und das Land NRW werden künftig bei der psychologischen Betreuung von Schülern enger zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt von Kreisdirektor Frank Bender und Regierungsschuldirektorin Susanne Blasberg-Bense von der Bezirksregierung in Arnsberg unterzeichnet.

Die Regionale Schulberatungsstelle (RSB) für den Kreis Siegen-Wittgenstein wurde bereits Mitte letzten Jahres durch Diplom-Psychologin Birgit Saßmannshausen in der Außenstelle in Bad Berleburg verstärkt. Insgesamt sind derzeit 4 Schulpsychologenstellen im Kreisgebiet besetzt. Die Angebotspalette der Regionalen Schulberatung ist breit gefächert. Im Blickpunkt stehen das Wohl des einzelnen Schülers und die Unterstützung der Schulen bei der Förderung und Betreuung der Schüler. So stehen die Schulpsychologen als Ansprechpartner für eine individuelle Förderung zur Verfügung, wenn Schul-, Lern-, und Hausaufgabenprobleme oder Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwierigkeiten auftreten. Gleiches gilt für die Förderung besonderer Begabungen. Aber auch in Krisensituationen sind die Schulpsychologen kompetente Ansprechpartner, etwa bei Verhaltensauffälligkeiten von Schülern oder wenn es zum Mobbing kommt. Lösungen werden im Rahmen von Schulbesuchen, Unterrichtsbeobachtungen, Lehrerfortbildungen sowie Eltern- und Familiengesprächen erarbeitet. Die Beratungsstelle ist auch für die schulpsychologische Krisenintervention und -prävention zuständig.

Landesweit haben sich die Kommunen und das Land Nordrhein-Westfalen auf einen gemeinsamen Ausbau der Schulpsychologie verständigt. Im ersten Schritt wurden in ganz NRW mehr als 80 neue Stellen für Schulpsychologen geschaffen, 50 davon hat das Land bereitgestellt, 34 die Kommunen.

Die Regionale Schulberatung des Kreises Siegen-Wittgenstein befindet sich im Servicezentrum am Bismarckplatz in Weidenau (Telefon: 0271 333-2730), die Wittgensteiner Außenstelle in Bad Berleburg, Postraße 40 (Telefon 02751 926111).



zurück


Kontakt
Torsten Manges
Pressereferent
Telefon: 0271 333-2308
Telefax: 0271 333-2330
E-Mail: presse@siegen-
wittgenstein.de