Kreis Siegen-Wittgenstein


März

2. März 2009

Chancengleichheit und Gleichstellung in Europa
Gleichstellungsbeauftragte im Kreis Siegen-Wittgenstein stellen ihr Programm für die landesweiten Aktionswochen vor

„Frauen verändern EUROPA verändert Frauen" - unter diesem Motto stehen 2009 die landesweiten Aktionswochen, die die kommunalen Gleichstellungsstellen gemeinsam mit dem Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW traditionell alle zwei Jahre durchführen. Auch in Siegen-Wittgenstein haben die Gleichstellungsbeauftragten wieder ein interessantes und zugleich inhaltlich anspruchsvolles Programm zusammengestellt - von Ausstellungen über Lesungen und Vorträge bis hin zu einer Studienfahrt nach Brüssel.

Gleich drei Kabarettabende stehen in den nächsten Tagen auf dem Programm. „Kanzlersouffleuse" heißt das Soloprogramm von Simone Solga, das am Donnerstag, 5. März, ab 20:00 Uhr im Gebrüder-Busch-Theater in Hilchbach-Dahlbruch zu sehen ist. Um „Histörrische Frauen - Europas Töchter" geht es am Samstag, 7. März, dem Vorabend des Internationalen Frauentags, im Medien- und Kulturhaus Lÿz in Siegen. Ab 20:00 Uhr stehen dort Jeanette Giese und Michael Reuter auf der Bühne. Roswitha Dasch und Ulrich Raue geben am Sonntag, 8. März, „Die Pfeffermühle", ein literarisch-politisches Kabarett der Thomas Mann Tochter Erika. Beginn: 17:00 Uhr, im Haus des Gastes in Bad Laasphe.

Auftakt zur Veranstaltungsreihe ist am Montag, 2. März, die Eröffnung der Ausstellung „Phantasien in Acryl und Aquarell". Die Werke von Ingrid Flender sind bis zum 18. März im Foyer des Freudenberger Rathauses zu sehen.

Vom 30. März bis 1. April bieten die Gleichstellungsbeauftragten eine Studienfahrt nach Brüssel an. „Frauen und Europa - Chancengleichheit und Gleichstellung" ist die Fahrt in Kooperation mit der Karl-Arnold-Stiftung überschrieben. Auf dem Programm stehen Vorträge, Diskussionen und Besichtigungen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Interessierte bei den Gleichstellungsbeauftragten des Kreises sowie der Städte und Gemeinden. Einen Überblick über alle Termine der Veranstaltungsreihe, die am 14. April endet, bietet auch ein Flyer, der ebenfalls über die Gleichstellungsbeauftragten erhältlich ist.



zurück


Kontakt
Torsten Manges
Pressereferent
Telefon: 0271 333-2308
Telefax: 0271 333-2330
E-Mail: presse@siegen-
wittgenstein.de