Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 184 Veranstaltungen gefunden

26.07.2017 20:00 Uhr / Musik
Adolf Busch – Kompositionen aus der alten und neuen Welt

26.07.2017
20:00 Uhr
Siegen
0271/7702772
Veranstalter - 

Adolf Busch war heimatverbunden wie alle Siegerländer – und das blieb auch so, als ihn seine Weltkarriere kreuz und quer über den Globus führte. Als dann die Nazis in Deutschland regierten und alles kaputt machten, was ihm wichtig war, musste er sich eine neue Heimat suchen. Er fand sie – nach einer Zwischenstation in Basel – in Guilford, USA, im neuenglischen Bundesstaat Vermont, bei der Familie seiner Tochter Irene und seines Schwiegersohns Rudolf Serkin. Serkin war ein Pianist von Weltgeltung und 30 Jahre lang Adolf Buschs wichtigster kammermusikalischer Partner. Die Wahlheimat Vermont „sah dem Siegerland ziemlich ähnlich: viel Wald, viele Bäche, viele Hügel“, meinte Buschs Enkel Peter Serkin, selbst ein weltberühmter Pianist, als er 2007 im Apollo spielte. Als Komponist hat Busch Werke in nahezu jedem Genre geschaffen (mit Ausnahme der Oper); sein 1921 uraufgeführtes Konzert für Violine und Orchester beispielsweise wurde von Zeitgenossen hoch geschätzt. Der Komponist Busch galt als Spätromantiker in der Nachfolge von Max Reger (bei dem er studiert hatte und mit dem er befreundet gewesen war). In der neuen Heimat entdeckte Busch die Negro Spirituals, jene geistlichen Gesänge der afro-amerikanischen Sklaven. Schon 1942 entstand ein „Nocturne on an Negro Spiritual for E flat alto saxophon and chamber orchestra“, gefolgt von „Seven Madrigals after negro Spirituals“, „Ten Songs on Negro Spirituals for voice und piano” und schließlich „Seven Negro Spirituals for chamber Orchestra with Piano“ (1945). Fasziniert von Spirituals war auch Antonín Dvořák (1841-1904); in seiner berühmtesten Sinfonie, der Neunten mit dem Beinamen „Aus der Neuen Welt“, verwendet der Tscheche etliche Spiritual-Elemente – und schuf gleichzeitig mit dem Largo-Motiv für Englischhorn im zweiten Satz eine Melodie, die unter dem Titel „Going home“ selbst zum Spiritual wurde und Eingang fand in tausend afro-amerikanischen Gemeinden.

27.07.2017 18:15 Uhr / Verschiedenes
Vortrag: »Verfassung im Stresstest"

27.07.2017
18:15 Uhr
Universität Siegen, Adolf-Reichwein-Campus, Gelber Hörsaal
Karte anzeigen
Siegen
Universität Siegen
Dr. Inga Schmalenbach
Tel.: 0271 740-5179
E-Mail: Inga.Schmalenbach@uni-siegen.de

„Verfassung im Stresstest: Die US-amerikanische Verfassung, das deutsche Grundgesetz und die Frage nach der Wehrhaftigkeit westlicher Demokratien gegen die Populismen unserer Zeit“ - unter diesem Leitthema referiert Prof. Dr. Daniel Stein von der Universität Siegen. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „donnerstags um 6“, die sich mit Fragen rund um das Grundgesetz beschäftigt.

28.07.2017 16:00 Uhr / Kreistag
Kreiswahlausschuss für die Bundestagswahl 2017

28.07.2017
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kreishaus Sitzungsraum 1317
Karte anzeigen
Siegen
Link zum Ratsinformationssystem
29.07.2017 15:00 Uhr / Natur
Wanderung: 125 Jahre Aussichtsturm auf dem Gillerberg

29.07.2017
15:00 Uhr
Treffpunkt: Marktplatz/Rathaus, Markt 13
Karte anzeigen
Hilchenbach
SGV Hilchenbach
Tel.: 02733 3773
Bahnfahrt nach Vormwald:
Die Wanderung umfasst 10 Kilometer.
30.07.2017 11:00 Uhr / Märkte/Feste
Kleintier-, Bauern-, Öko- und Trödelmarkt

30.07.2017
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Marktplatz und Schützenhalle, Auf der Struth
Karte anzeigen
Netphen
Heimatverein Oberes Johannland e.V.
Tel.: 02737 9513
05.08.2017 18:00 Uhr / Märkte/Feste
Mausbacher Backesfest

05.08.2017
18:00 Uhr
Backes/Alte Schule, Mausbacher Straße
Karte anzeigen
Freudenberg
Mausbacher Heimatverein e.V.
Tel.: 02734 8359
Das Fest findet ebenfalls am Sonntag, 6. August, ab 16 Uhr statt.
06.08.2017 16:00 Uhr / Märkte/Feste
Mausbacher Backesfest

06.08.2017
16:00 Uhr
Backes/Alte Schule, Mausbacher Straße
Karte anzeigen
Freudenberg
Mausbacher Heimatverein e.V.
Tel.: 02734 8359
Das Fest findet ebenfalls am Samstag, 5. August, ab 18:00 Uhr statt.
12.08.2017 16:00 Uhr / Verschiedenes
Einweihung eines historischen Straßenschildes

12.08.2017
16:00 Uhr
Siegbrücke Zeil/Bogenstraße
Karte anzeigen
Siegen
Heimat- und Verschönerungsruppe im Volksverein Niederschelden e.V.
Tel.: 0271 352405
13.08.2017 11:00 Uhr / Natur
Naturschutz-Hof Ebertseifen - Tag der offenen Tür

13.08.2017
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hof Ebertseifen, Ebertseifen 1, Katzwinkel
Karte anzeigen
angrenzende Orte
Verein Ebertseifen Lebensräume e.V.
Tel: 02734 - 571026
Email: info@ebertseifen.de.

Zu den drei Jubiläen -10 Jahre Ebertseifen Lebensräume e,V., 60 Jahre Tierpark Niederfischbach e.V. und 10 Jahre Siegerländer Vogelfreunde e.V.- öffnet der Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. die Türen für alle Neugierigen und Naturschutz Interessierten. Neben den Zuchtanlagen bedrohter einheimischer Kleintierarten können die vielfältigen Biotope von Ebertseifen einzeln oder in kleinen Gruppen besichtigt werden. Regionale Firmen zeigen im Rahmen einer kleinen Ausstellung umweltverträgliche Produkte und Techniken.
Befreundete Vereine stellen an eigenen Ständen ihre Naturschutzarbeit vor. Ein Highlight für unsere Kleinen sind die Kinderralleys und bunte Besucher aus dem Vogelpark Herborn Uckersdorf. Im Hof gibt es Herzhaftes und Süßes für große und kleine Feinschmecker. 
Veranstalter: Verein Ebertseifen Lebensräume e.V.

18.08.2017 16:00 Uhr / Natur
Pilzseminar für Einsteiger

18.08.2017
16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Pilzkundemuseum im Haus des Gastes, Wilhelmsplatz 3
Karte anzeigen
Bad Laasphe
85.00 €
Information und Anmeldung: TKS Bad Laasphe GmbH
Tel.: 02752/898
E-Mail.: info@tourismus-badlaasphe.de

Das Einsteigerseminar ist eine Einführung in die Pilzkunde, hierzu sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Neben Exkursionen mit Hinweisen zum fachgerechten Sammeln, werden in Theorieblöcken folgende Themen behandelt: Was sind Pilze? Wie entstehen und leben sie? Welche Bedeutung haben sie für Natur und Umwelt? Bei Bestimmungsübungen werden die Pilzsystematik anhand von häufigen Pilzarten und Verwechslungsmöglichkeiten von Speisepilzen mit giftigen Doppelgängern erläutert. Die Lehrgänge werden von - durch die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) geprüften - Pilzsachverständigen geleitet
Mitzubringen sind neben Freude an der Natur Pilzbilderbücher mit Bestimmungsschlüssel (können im Museum erworben werden), Notizblock, Schreibzeug, Messer, Korb, Plastikdosen, evtl. Lupe, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.
Teilnahmeentgelt: 85 €.
Lehrgangsleitung: Karl Gumbinger.

Die Veranstaltung findet an drei Tagen statt. Weitere Termine sind:
Samstag, 19. August 17, 9.30 - 18.00 Uhr und
Sonntag, 20. August 17, 9.30 - 16.00 Uhr.

18.08.2017 19:30 Uhr / Natur
Ferien-Aktivitäten für Kids - Mit der Biologischen Station auf den Spuren unserer Fledermäuse

18.08.2017
19:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Parkplatz an der Kapellenschule, Langenholzstr. 5
Karte anzeigen
Neunkirchen

Am letzten Augustwochenende findet mittlerweile weltweit in über 35 Ländern eine sogenannte „Batnight“ statt. Dann dreht sich alles um die Fledermäuse. Ihr könnt diese erstaunlichen Tiere aus nächster Nähe kennen lernen!
Wir laden Euch zu einer spannenden abendlichen Fledermausführung nach Neunkirchen-Wiederstein ein. Mit Spielen rund ums Thema und vielen Informationen könnt Ihr Euer Wissen über die Jäger der Nacht erweitern und sie anschließend im Schein der Taschenlampen bei der Jagd über der Wasserfläche eines Fischweihers beobachten.
Bitte eine starke Taschenlampe, wetterfeste Kleidung und eine kleine Sitzunterlage mitbringen!
Für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahre - Eltern, Großeltern oder Geschwister sollten die Kinder begleiten.
Leitung: Marcel Weidenfeller, Arbeitskreis Fledermausschutz Westerwald mit Peter Fasel, Biologe.

19.08.2017 09:30 Uhr / Natur
Pilzseminar für Einsteiger

19.08.2017
09:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Pilzkundemuseum im Haus des Gastes, Wilhelmsplatz 3
Karte anzeigen
Bad Laasphe
85.00 €
Information und Anmeldung: TKS Bad Laasphe GmbH
Tel.: 02752/898
E-Mail.: info@tourismus-badlaasphe.de

Das Einsteigerseminar ist eine Einführung in die Pilzkunde, hierzu sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Neben Exkursionen mit Hinweisen zum fachgerechten Sammeln, werden in Theorieblöcken folgende Themen behandelt: Was sind Pilze? Wie entstehen und leben sie? Welche Bedeutung haben sie für Natur und Umwelt? Bei Bestimmungsübungen werden die Pilzsystematik anhand von häufigen Pilzarten und Verwechslungsmöglichkeiten von Speisepilzen mit giftigen Doppelgängern erläutert. Die Lehrgänge werden von - durch die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) geprüften - Pilzsachverständigen geleitet.
Mitzubringen sind neben Freude an der Natur Pilzbilderbücher mit Bestimmungsschlüssel (können im Museum erworben werden), Notizblock, Schreibzeug, Messer, Korb, Plastikdosen, evtl. Lupe, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.
Teilnahmeentgelt: 85 €.

Die Veranstaltung findet an drei Tagen statt. Weitere Termine sind:
Freitag, 18. August 17, 16.00 - 19.00 Uhr und
Sonntag, 20. August 17, 09.30 - 16.00 Uhr

20.08.2017 09:30 Uhr / Natur
Pilzseminar für Einsteiger

20.08.2017
09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Pilzkundemuseum im Haus des Gastes, Wilhelmsplatz 3
Karte anzeigen
Bad Laasphe
85.00 €
Information und Anmeldung: TKS Bad Laasphe GmbH
Tel.: 02752/898
E-Mail.: info@tourismus-badlaasphe.de

Das Einsteigerseminar ist eine Einführung in die Pilzkunde, hierzu sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Neben Exkursionen mit Hinweisen zum fachgerechten Sammeln, werden in Theorieblöcken folgende Themen behandelt: Was sind Pilze? Wie entstehen und leben sie? Welche Bedeutung haben sie für Natur und Umwelt? Bei Bestimmungsübungen werden die Pilzsystematik anhand von häufigen Pilzarten und Verwechslungsmöglichkeiten von Speisepilzen mit giftigen Doppelgängern erläutert. Die Lehrgänge werden von - durch die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) geprüften - Pilzsachverständigen geleitet.
Mitzubringen sind neben Freude an der Natur Pilzbilderbücher mit Bestimmungsschlüssel (können im Museum erworben werden), Notizblock, Schreibzeug, Messer, Korb, Plastikdosen, evtl. Lupe, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.
Teilnahmeentgelt: 85 €.
Die Veranstaltung findet an drei Tagen statt. Weitere Termine sind:
Freitag, 18. August 17, 16.00 - 19.00 Uhr und
Samstag, 19. August 17, 9.30 - 18.00 Uhr

21.08.2017 10:30 Uhr / Natur
Expedition in den Räuberwald

21.08.2017
10:30 Uhr bis 13:30 Uhr
Grillhütte/Silberhütte
Karte anzeigen
Freudenberg
Anmeldung: Biologische Station Siegen-Wittgenstein
Tel.: 02732-7677340
E-Mail.: s.portig@biostation-siwi.de

Wie haben Räuberbanden eigentlich früher, vor vielen, vielen Jahren, gelebt? Wir wollen uns vor Kinder-Gendarmen tarnen und uns super gut verstecken. Wir üben, alle unsere Sinne zu benutzen. Vielleicht finden wir ja auch noch etwas über Räubermedizin heraus?
Bitte bringt eine Sitzunterlage, wetterfeste Kleidung und ein kleines Picknick mit!
Für Mädchen und Jungen von 6 bis 10 Jahren.
Leitung: Silke Schütz, Wildnispädagogin.

21.08.2017 14:00 Uhr / Natur
Als Indianer unterwegs...

21.08.2017
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Grillhütte/Silberhütte
Karte anzeigen
Freudenberg
Anmeldung: Biologische Station Siegen-Wittgenstein
Tel.: 02732-7677340
E-Mail.: s.portig@biostation-siwi.de

Gibt es eigentlich noch Indianer? Das finden wir heraus. Und wir gucken uns etwas bei den Indianern ab: wir schleichen wie ein Fuchs, hören wie ein Reh, gucken wie eine Eule und spielen viele tolle Indianerspiele. Vielleicht gibt’s im tiefen Wald auch noch etwas zum Sammeln? Bitte bringt eine Sitzunterlage, ein kleines Picknick und wetterfeste Kleidung mit!
Für Mädchen und Jungen von 6 bis 10 Jahren.
Leitung: Silke Schütz, Wildnispädagogin.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 13 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken