Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 384 Veranstaltungen gefunden

22.11.2017 19:00 Uhr / VHS/Bildung/Wissenschaft
Das 1x1 der Geldanlage

22.11.2017
19:00 Uhr
Rathaus Erndtebrück, Besprechungsraum 002, Talstr. 27
Karte anzeigen
Erndtebrück
0271/333-1524
Veranstalter - 

Grundkenntnisse der privaten Geldanlage. Behandelt werden festverzinsliche Wertpapiere, Aktien und Investmentfonds. Nach Abschluss des Seminars sollen sich die Teilnehmer eigenständig über die verschiedenen Anlagemöglichkeiten informieren und Anlagevorschläge von Bankberatern kritisch entwickeln können. Bitte mitbringen: Schreibutensilien.
22.11.2017 20:00 Uhr / Musik
Pacifica Quartet

22.11.2017
20:00 Uhr
Siegen
0271/7702772
Veranstalter - 

Dass das US-amerikanische, Grammyprämierte Pacifica Quartet während der letzten 25 Jahre zu einem der weltweit renommiertesten Streichquartette geworden ist, hat gute Gründe: Vor allem die vielen Einspielungen von zeitgenössischen Komponisten - das Erobern von neuem Repertoire - hat den Amerikanern weltweites Interesse beschert. Ihre musikalische Brillanz und das Fehlen von „musikideologischen Scheuklappen” halfen ebenfalls: Ihre temperamentvollen Mendelssohn-Bartholdy-Einspielungen haben ebenso Referenz-Charakter wie die Elliott-Carter-Aufnahmen, die der Meister zum Teil speziell für dieses Quartett komponiert hatte. Die Stellung dieses Ensembles in der Musikwelt wurde deutlich, als das Pacifica Quartet zum „Quartet in Residence” vom New Yorker Metropolitan Museum of Art berufen wurde. Vorher hatte nur ein einziges Mal ein Streichquartett diese Ehrung erhalten - das legendäre Guarneri String Quartet.

22.11.2017 19:30 Uhr / Film
Nocturnal Animals

22.11.2017
19:30 Uhr
Hilchenbach
02733/61467
Veranstalter - 

Die Kunsthändlerin Susan (Amy Adams) führt ein reiches, aber leeres Leben in Los Angeles. Einsam und unglücklich quält sie sich durch schlaflose Nächte. Da erreicht sie ein Päckchen, in dem sich ein Romanmanuskript befindet, das von ihrem Ex-Mann Edward (Jake Gyllenhaal) stammt. Er bittet sie um ihre Meinung zu dem Werk mit dem Titel „Nocturnal Animals”. Susan beginnt zu lesen und kann nicht mehr aufhören. Edward hat einen brutalen Thriller geschrieben, über einen Mann, der mit Frau und Tochter in den Urlaub fährt. Sie werden Opfer einer Straßenbande, die die Familie im Auto zuerst nur piesackt und schließlich überwältigt. Irgendetwas verbindet Susan mit dieser Geschichte, die sie gleichzeitig fasziniert und abstößt. Während sie liest, erwachen Erinnerungen in ihr. Sie führen Susan in die gemeinsame Vergangenheit mit Edward zurück, den sie vor fast 20 Jahren verlassen hat. Regisseur Tom Ford ('A Single Man') schuf einen 'kunstvoll inszenierten, exzellent gespielten Thriller, der zwischen filmischer Wirklichkeit und der Erzählung des Romans wechselt und durch eingestreute Rückblicke die Interpretation reizvoll in der Schwebe hält.” (film-dienst) Im Anschluss an die Vorstellung wird der Psychoanalytiker Alfred Rink den Film aus seiner Sicht interpreieren; anschließend können Film und Vortrag diskutiert werden.
22.11.2017 19:00 Uhr / Kinder
Achtsamkeit in der Erziehung - 2. Kursabend im Rahmen der "Clever-Elternberatung" in Niederdresselndorf

22.11.2017
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
DRK-Familienzentrum Niederdresselndorf, 57299 Burbach
Karte anzeigen
Burbach
15.00 €
Teilnahme nur über alle drei Abende hinweg möglich
Anmeldung:
Eva Fey
Leitung des Familienzentrums
Tel.: 02736 7678
E-Mail: kiga.niederdresselndorf@drk-siegen-wittgenstein.de

Kinder zu erziehen gehört zu einer der größten und anspruchsvollsten Aufgaben in unserem Leben. Manchmal ist diese Aufgabe schwierig und erschöpfend, manchmal auch bereichernd und erfüllend. Oft sind Eltern so beschäftigt, dass sich das Elternsein auf das Managen reduziert und das schlichte Zusammensein mit den Kindern und der Familie zu kurz kommt. Wenn dies geschieht, wird die Erziehung zum Bestandteil einer endlosen „To-do-Liste“ und man versäumt den gegenwärtigen Augenblick mit Partner und Kindern.

In dem Kurs „Achtsamkeit in der Erziehung“ lernen die Teilnehmer ihre Aufmerksamkeit mehr auf das „Hier und Jetzt“ zu lenken. Der Kurs mit der Referentin Susanne Schäfer, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin von der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Kreises Siegen-Wittgenstein, geht über drei Abende mittwochs am 15., 22. und 29. November, jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr. Eine Teilnahme ist nur über den gesamten Kurs möglich. Der Kurs im Rahmen der „Clever – Elternberatung“ ist begrenzt auf zwölf Teilnehmer und kostet 15 Euro.

Neben fachlichen Hinweisen der Referentin beinhaltet der Kurs auch viele praktische Anteile mit Übungen. Achtsamkeit hilft, besser mit Belastungen fertig zu werden, die einen selbst, die Erziehung der Kinder, die Paarbeziehung und die Familie betreffen. Daraus kann viel Positives für den Umgang mit den Kindern erwachsen.

Der Kurs findet statt im DRK-Familienzentrum Niederdresselndorf, 57299 Burbach-Niederdresselndorf. Anmeldung: Eva Fey, Leitung des Familienzentrums, Telefon 02736 7678 oder E-Mail: kiga.niederdresselndorf@drk-siegen-wittgenstein.de

Der Kurs ist ein Angebot im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Clever – Elternberatung!“ des Jugendamtes des Kreises Siegen-Wittgenstein in Kooperation mit verschiedenen regionalen Fachdiensten aus der Jugend- und Gesundheitshilfe. Für Fragen rund um die Veranstaltungsreihe stehen Silke Schrörs und Laura Scholl vom Kreisjugendamt zur Verfügung, Telefon: 0271 333-1389 und -1388, E-Mail: fruehe-hilfen@siegen-wittgenstein.de Beide führen die Willkommensbesuche „Begrüßen, Informieren, Beraten und Unterstützen“ (BIBU) bei Familien mit Neugeborenen durch.

23.11.2017 17:00 Uhr / Kreistag
Ausschuss für Soziales und Integration

23.11.2017
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Kreishaus Sitzungsraum 1317
Karte anzeigen
Siegen
Link zum Ratsinformationssystem
23.11.2017 19:00 Uhr / Natur
Insekten im Winterhalbjahr

23.11.2017
19:00 Uhr
Heimathaus, Obere Dorfstr. 32
Karte anzeigen
Siegen
NABU-Ortsgruppe Siegen
Tel.: 02753 / 599001

Wenn wir uns an einem milden, schneebedeckten Wintertag in die Natur hinausbegeben, dann überkommt uns zumeist das Gefühl von Ruhe, Stille und Verschlafenheit der Natur. Hin und wieder hört und sieht man Meisen oder andere warmblütige Tiere. Der Rest der Natur scheint zu schlafen.
Wenn man jedoch genau hinschaut, kann man gerade von diesen besonderen Wintertagen eine Fülle von Insekten bzw. deren Überwinterungsstadien entdecken. So lassen sich besonders gut verholzte Gallen finden. Winterschnacken fliegen über den Schnee und Eier von Eichenzipfelfaltern sind an Knospen zu sehen. Mit etwas Glück finden sich sogar richtige „Schneeinsekten“, die nur in der kalten Jahreszeit vorkommen. Es gibt also durchaus einiges an „Krabbeltieren“ zu entdecken.
Leitung: Malte Fuhrmann.
Unentgeltliche Veranstaltung. Der Verein freut sich über eine Spende.

23.11.2017 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst
LÿzMixVarieté - Kabarett, Musik, Akrobatik und Zauberei

23.11.2017
20 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Titel - 

Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

Das LÿzMixVarieté gehört zu den Lÿz-Programmhighlights der allerersten Stunde. Mehr als 100 Künstler sind ständig an diesem Projekt beteiligt und garantieren ein vielfältiges Programm. Ob Musik, Zauberei, Jonglage, Kabarett & Comedy, Travestie oder Tanz, ob ganz neue Nummern oder bewährte Klassiker - die Donnerstagabende im Kleinen Theater garantieren jede Menge Spaß für Zuschauer und Akteure, jede Show ist ein Unikat!

23.11.2017 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst
Westfälisches Landestheater - Maria, ihm schmeckt's nicht

23.11.2017
20:00 Uhr
Siegen
0271/7702772
Veranstalter - 

Als Jan und Sara bei den Eltern in Krefeld auftauchen, um ihre Hochzeitspläne kundzutun, lässt der künftige Schwiegervater den jungen Mann unbeachtet im Zimmer stehen und knackt weiter Pistazien. Er ist Italiener, einst als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen, und überzeugt davon: „Ursula, das Kind will uns verlassen!” Als ihm allmählich dämmert, dass er keine Tochter verliert, sondern einen Sohn dazugewinnt, ist seine Freude grenzenlos. Und natürlich muss Jan umgehend der ganzen Familie vorgestellt werden. Die lebt in Italien und ist sehr groß und sehr schräg. 2003 hat der Journalist Jan Weiler seine witzige, halb fiktive Familiengeschichte veröffentlicht. Inzwischen gibt es das Buch in der 49. Auflage, es wurde erfolgreich verfilmt und entfaltet auch auf der Theaterbühne seinen ganzen Zauber. Im Mittelpunkt steht der Patrone Antonio, dessen Energie seine gesamte Umgebung prägt und inspiriert.

23.11.2017 19:30 Uhr / Verschiedenes
»Clever - Elternberatung!«: Geschwisterrivalität - Was tun?

23.11.2017
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Ev. Familienzentrum Schatzkiste Neunkirchen, Im Pfarrfeld 30
Karte anzeigen
Neunkirchen
Anmeldung bei Tanjana Sidel
Tel.: 02735 60929
E-Mail: ev-fz-schatzkiste@kk-si.de

Rivalität gehört zum Geschwisteralltag und damit verbundene negative Gefühle, wie Eifersucht, Neid, Ablehnung und Aggression. Worauf können Eltern achten und was können sie
tun, um eine harmonische Geschwisterbeziehung herzustellen? Zu diesen und weiteren Fragen referiert Diplom-Psychologe Eckhard Reichenau.
Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion.

23.11.2017 / Kunst/Vernissage
Fortbildung für Pädagogen: Das Spiel in der Kunst

23.11.2017
12 - 17 Uhr
Siegen
0271/4057710
Mit Vortrag, Führung und Praxisworkshop. Beitrag 34 Euro. Mit Anmeldung 0271 - 405 77 10
23.11.2017 / Kunst/Vernissage
Kunstpause - Mittagspause einmal anders!

23.11.2017
12.30 bis 13 Uhr
Siegen
0271/4057710
Kurzführung in der Ausstellung „Takako Saito”
24.11.2017 19:30 Uhr / Musik
Wincent Weiss: Irgendwas gegen die Stille Tour

24.11.2017
19:30 Uhr
Siegen
-
Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

„Da müsste Musik sein, überall wo du bist!” - mit seiner 2016er Single „Musik Sein” hat Wincent Weiss viel mehr als eine künstlerische „Duftmarke” gesetzt. Die musikalische Hymne auf die Liebe avancierte zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Hits des letzten Jahres! Der Song hielt sich monatelang in den Charts und auf den Playlisten der Radiostationen. Top 10 der iTunes-Charts, zeitweise über 1500 Plays pro Woche im Radio, über 10 Millionen Streams bei Spotify, über siebeneinhalb Millionen Aufrufe für das Musikvideo auf YouTube, „GOLD” für über 200.000 verkaufte Einheiten, ein begehrter „Bayersicher Musiklöwe” als „Bester Newcomer National” 2016! Auch in Österreich und in der Schweiz erreichte „Musik Sein” die Top 10 der offiziellen Charts. Bei der zweiten „eigenen” Single des gerade einmal Anfang 20jährigen, in Eutin geborenen und mittlerweile in Berlin lebenden Sängers darf man getrost - und sogar erneut - das Wort „Hit” bemühen. Schon 2015 war die warme Stimme von Wincent Weiss vielen bereits buchstäblich „unter die Haut” gegangen. Als Featuring Artist und Sänger des Elif-Songs „Unter meiner Haut” in der Version des DJ-/Produzentenduos „Gestört aber Geil”. Der Song erreichte über 25 Millionen Klicks auf YouTube, mehr als zwei Millionen Plays auf Soundcloud, über 30 Millionen Spotify-Hits (laut GEMA der meist gestreamte Song 2015), Top 3 der iTunes-Charts, war mehrere Wochen in den Top-10 der deutschen Single-Charts notiert und erreichte PLATIN”-Status. Danach folgte der erste Schritt in die Unabhängigkeit. Auf seiner Solo-Debüt-Single „Regenbogen” zeigte er sich erstmals als moderner, „Pop”- gewandter „Songpoet”. In welch großer Vielfalt er dieses Metier beherrscht, beweisen die insgesamt 13 Songs seines Debut-Albums „Irgendwas Gegen Die Stille”, das am 14.04. veröffentlicht wird. Sie erzählen Geschichten, auf eigenen Erfahrungen und eigenen Gedanken beruhen. Sie teilen Emotionen und Stimmungen. Mal euphorisch laut, mal nachdenklich leise. Aber immer „unter die Haut”. Denn sie liefern Nachvollziehbarkeit. Nicht nur in den Lebens- und Gefühlswelten zwischen Teen und Twen. Songs, die man mühelos mit besonderen Lebensmomenten verbinden kann und die das Potential haben zum Soundtrack des eigenen Lebens zu werden. In welcher Qualität, das zeigt sich auch dann, wenn Wincent Weiss sie mit seiner Band live auf der Bühne präsentiert. Zuletzt - nach diversen „Gastspielen” als Support bei den Konzerten von zum Beispiel Andreas Bourani, Max Giesinger, Unheilig und Niila - bei den ersten eigenen und restlos ausverkauften Headliner-Tourneen im Dezember 2016 und März 2017. Im Zusammenspiel mit seiner vierköpfigen Band zeigen sich zudem die verblüffenden Entertainmentqualitäten und der trockene, norddeutsche Humor des 24jährigen. Die Fortsetzung folgt im November 2017, nachdem am 14.04. das Debütalbum „Irgendwas Gegen die Stille” erschienen ist. Tickets erhalten Sie im Ticketshop der Siegerlandhalle.

24.11.2017 20:00 Uhr / Musik
Who Killed bruce Lee

24.11.2017
20:00 Uhr
Siegen
0271/89028940
Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

Freunde, letztes Jahr haben sie schon das LYZ gerockt, nun rocken sie bei uns im VORTEX => WHO KILLED THE BRUCE LEE!

24.11.2017 20:00 Uhr / Musik
Danny Bryant & Bigband

24.11.2017
20 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Mit 15 begann Danny Bryant Gitarre zu spielen und schon drei Jahre später war er Profimusiker. Seitdem ist er weltweit auf Tour und hat mit Größen wie Buddy Guy, Carlos Santana, Joe Cocker und Mick Taylor gearbeitet. BIG ist nun die Erfüllung eines Traums, der den britischen Ausnahmemusiker und Sänger - Ziehsohn des legendären Walter Trout - seit Beginn seiner Karriere begleitet. Die Vision, seine Songs mit einer neunköpfigen Bigband ungeschminkt vor Publikum zu präsentieren, wird mit der Tour 2017 endlich in die Tat umgesetzt. Lineup: Danny Bryant (Gitarre / Gesang), Dave Raeburn (Schlagzeug), Alex Phillips (Bass / Gesang), Marc Raner (Gitarre), Stevie Watts (Keyboards), Mark Wilkinson (Tenor Saxophon), Lauren Young (Alt Saxophon), David Maddison (Trompete) und Alex Maddison (Posaune).

24.11.2017 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst
Marlene Jaschke - Neues Programm: „nie wieder vielleicht”

24.11.2017
20:00 Uhr
Siegen
06691/22464
„nie wieder vielleicht” - in der kleinen Welt der Marlene Jaschke ist einiges in Bewegung geraten: Ein ausländischer Investor kauft den Schraubengroßhandel Rieger, Ritter, Berger & Sohn, bei dem Frau Jaschke als Chefsekretärin arbeitet. Werden die neuen Herren sie übernehmen? Endlich: das erste wirkliche Rendezvous mit ihrem Arbeitskollegen Siegfried Tramstedt, ihrer großen Liebe. Findet Marlene Jaschke nun ihr privates Glück? Und wie geht es ihrer Freundin Hannelore Knauer, mit der sie nun schon seit vielen Jahren in der Buttstraße 5b am Hamburger Fischmarkt wohnt? Pflegt sie noch immer ihre Lebenskrise? In ihrer liebenswerten, fast kindlich naiven Art erzählt Marlene Jaschke von den großen Veränderungen, die sich in ihrem Leben vollziehen. Unterstützung erfährt sie natürlich wieder von dem Orgelspieler der St. Trinitatisgemeinde, Herrn Griepenstroh. Die Bühnenprogramme von Jutta Wübbe sind Kult. Ihr treues Publikum liebt die zeitlose Kunstfigur Marlene Jaschke gerade auch für ihre kleinen menschlichen Schwächen. Bundesweit bekannt wurde Marlene Jaschke u.a. durch ihre legendären Auftritte in der „Schmidt” - Mitternachtsshow des NDR. Mit ihrem neuen Programm „nie wieder vielleicht” feiert die Hamburger Komikerin Jutta Wübbe in diesen Tagen ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum - ganz bescheiden und ohne Medienrummel.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 26 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken