Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 548 Veranstaltungen gefunden

23.02.2017 18:30 Uhr / VHS/Bildung/Wissenschaft
Berufsbegleitend Studieren mit und ohne Abitur - Das Universitätsstudium an der FernUniversität in Hagen

23.02.2017
18:30 Uhr
Terrassensaal der Weißen Villa Kreuztal
Karte anzeigen
Kreuztal
0271/333-1522
Veranstalter - 

In Kooperation mit dem Regionalzentrum Hagen der FernUniversität findet die Infoveranstaltung 'Berufsbegleitend studieren - Das Studium an der FernUniversität in Hagen' statt. Die FernUniversität in Hagen ist mit über 70.000 Studierenden nicht nur die größte Hochschule in Deutschland, sondern auch die einzige staatliche Fernuniversität im deutschsprachigen Raum. Sie bietet Studiengänge mit staatlichen Universitätsabschlüssen an, berufsbegleitend, in Vollzeit oder in Teilzeit. Angeboten werden Studiengänge in Mathematik, Informatik, Wirtschafts-, Rechts-, Kultur- und Sozialwissenschaften. Möglich sind Bachelor- und Masterstudiengänge sowie wissenschaftliche Weiterbildung. Alle Studiengänge sind ohne Numerus Clausus zugänglich und durch den Nachweis beruflicher Qualifikationen auch ohne Abitur möglich. Das Regionalzentrum Hagen informiert an diesem Abend über das Studienangebot der FernUniversität sowie die Zugangsvoraussetzungen und den Ablauf eines Fernstudiums.
23.02.2017 20:00 Uhr / Musik
Gala der Filmmusik 'Jetzt wird's animalisch'

23.02.2017
20:00 Uhr
Siegen
0271/7702772
Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

Erstaunlich, wie viele Tiere große Filmkarrieren gemacht haben, von King Kong über „Amy und die Wildgänse“ bis hin zu Lassie, Flipper und Fury, von „Free Willy“ über den „Planet der Affen“ bis zu „Black Beauty“ oder Jack Londons „Wolfsblut“. Und schaut man in die 90-jährige Disney-Geschichte, findet man gleich Hunderte von tierischen Helden, gezeichnet oder digital animiert, von Mickey Mouse über Onkel Dagobert bis zum Clownsfisch Nemo. Es müssen durchaus nicht immer nette Tiere sein, das Grusel-Genre hat auch jede Menge Animalisches zu bieten, Werwölfe oder den Tyrannosaurus Rex. Und all diese Filme enthalten großartige, oftmals sinfonische Musik. Reichlich Stoff also für die „Gala der Filmmusik 2017“, die unter dem Motto „Jetzt wird’s animalisch“ läuft. Ein nagelneues Programm mit wunderbaren Hauptdarstellern: Einmal sind das die Musikerinnen und Musiker der Philharmonie Südwestfalen. Und dann ist da der charismatische Dirigent, der sein Handwerk ebenso gut beherrscht wie sein Mundwerk: Markus Huber hat sich als eloquenter Moderator in den vergangenen Spielzeiten mit seinem knastertrockenen Humor schon einen kleinen Kult-Status erarbeitet. Mitwirken wird auch wieder der Medienstudiengang der Uni Siegen, der – mit großen Lichteffekten, Filmeinspielern & Co. – die optische Inszenierung dieser besonderen Gala übernimmt.

23.02.2017 20:30 Uhr / Musik
latenightjazzfoundation - Tamara Lukasheva (gesang) & Jakob Kühnemann (kontrabass)

23.02.2017
20:30 Uhr
Hackermann küche und bar Siegen, Hindenburgstr. 8
Karte anzeigen
Siegen
0271/233 94 02
Titel - 

Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

Tamara Lukasheva (*1988) wuchs in einer Musikfamilie in Odessa am Schwarzen Meer auf. Als Kind bekam sie Klavier- und Gehörbildungsunterricht bei ihren Eltern, und erhielt schon früh Einblicke in die Musikgeschichte. 2007 absolvierte sie erfolgreich am College für Kunst und Musik in Odessa als Pianistin und Jazz-Sängerin. Danach studierte sie drei Jahre lang an der Hochschule für Musik in Donezk. Schon während ihrer Studien hatte Tamara auch viele Auftritte. Sie war Solistin in der Big Band in Odessa und gefragter Gast in der dortigen Jazz- und World Music-Szene. 2008 gründete sie das Duo „Horizon“ mit der ukrainischen Pianistin Roksana Smirnova. 2009 nahmen die beiden eine CD auf und tourten durch die Ukraine, Russland und Bulgarien. Ab 2010 zog es Tamara nach Köln, wo sie an der Hochschule für Musik und Tanz Jazz & Gesang studierte. Schon einen Monat später gründete sie dort ihr eigenes Quartett, mit dem sie vornehmlich eigene Kompositionen verwirklicht. 2011 - 2. Platz und Publikums Preis bei “Voicingers“, ein Internationaler Wettbewerb für Jazz Sänger in Polen. 2012 ist sie Gewinnerin des „Finsterwalder Jazz Vocal Wettbewerb“ Deutschland, 2013 Gewinnerin des Master Jam Fest in Odessa; 2014 wird die Band Gewinner beim Jungen Deutschen Jazz Preis Osnabrück und 2015 2. Preisträger bei „Keep an Eye Jazz Awards Amsterdam“. Außerdem arbeitet Tamara zusammen mit einigen der renommiertesten Deutschen Jazz-Musiker, wie Matthias Schriefl (Duo Matria), Bodek Janke (East Drive Trio), WDR Big Band, Paul Hubweber, Jens Düppe (im Trio Half Camouflage), mit dem Trio Kapelksy (Gewinner Creole Global Musik Contest 2014), Marc Brenken u.v.a. Im Februar 2016 ist im Rahmen der Reihe „Jazz Thing/ Next Generation“ die Debüt CD ihres Quartetts erscheinen. Tamara’s Big Band Arrangement von Kurt Weil’s Stück – I’m A Stranger Here Myself erhielt den 1. Platz bei Bujazzo Kompositions und Arrangements Wettbewerb 2016. Jakob Kühnemann studierte Jazz-Kontrabass an der Musikhochschule in Köln und am Conservatoire national supérieur de musique de Paris und hatte unter anderem Unterricht bei Dieter Manderscheid, Detlef Beier, Martin Wind und Riccardo Del Fra. Schon früh tourte er als Mitglied des Landesjugendjazzorchesters NRW und des Bundesjazzorchesters durch In- und Ausland. In Köln ist er sowohl als Sideman als auch als Bandleader aktiv und war Finalist beim Europäischen Nachwuchs-Jazzpreis in Burghausen und dem Convento Nachwuchs Jazzpreis NRW. Mit dem Tamara Lukasheva Quartet gewann er den jungen deutschen Jazzpreises Osnabrück 2014. Er stand schon auf einer Bühne mit Musikern wie Hayden Chisholm, Barre Phillips, Ed Partyka, Jiggs Whigham und Bill Dobbins. Konzertreisen führten in nicht nur in fast jedes Land in Europa sondern auch nach Westafrika, den Nahen Osten und Südostasien. Der LNJF-Nukleus besteht wie immer aus Mario Mammone (Gitarre) & Marco Bussi (Drums).
23.02.2017 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst
LÿzMixVarieté - Kabarett, Musik, Akrobatik und Zauberei

23.02.2017
20 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Veranstalter - 

Das LÿzMixVarieté gehört zu den Lÿz-Programmhighlights der allerersten Stunde. Mehr als 100 Künstler sind ständig an diesem Projekt beteiligt und garantieren ein vielfältiges Programm. Ob Musik, Zauberei, Jonglage, Kabarett & Comedy, Travestie oder Tanz, ob ganz neue Nummern oder bewährte Klassiker - die Donnerstag-Abende im Kleinen Theater garantieren jede Menge Spaß für Zuschauer und Akteure, jede Show ist ein Unikat! 

23.02.2017 / Film
Diese Woche im Cinestar Siegen

23.02.2017
verschiedene Anfangszeiten
Siegen
0271/2363401
Titel - 

Veranstalter - 

A Cure For Wellness | Bailey | Bibi & Tina 4 | Boston | Lion | John Wick: Kapitel 2 | Recep Ivedik 5 | Schatz, nimm du sie! | T2: Trainspotting | Den Sternen so nah | Fifty Shades of Grey 2 | The Lego Batman Movie | The Lego Batman Movie | Hidden Figures | Rings | Timm Thaler | Mein Blind Date mit dem Leben | Monster Trucks | Split | Wendy – Der Film | La La Land | Ballerina | Why Him? | Vaiana | Originalfassung: Zashitniki (russ. OV) | Originalfassung: Boston OV | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
23.02.2017 20:00 Uhr / Film
Ich, Daniel Blake

23.02.2017
20:00 Uhr
Hilchenbach
02733/61467
Veranstalter - 

Der 59-jährige britische Zimmermann Daniel Blake erleidet kurz vor dem Rentenalter einen leichten Herzinfarkt und ist erstmals in seinem Leben auf staatliche Hilfe angewiesen. Beim Kampf mit Anträgen und Formularen lernt er die alleinerziehende Mutter Katie kennen, die ähnlich erniedrigende Erfahrungen mit der Bürokratie macht. „Trotz komödiantischer Töne liegt die Stärke der Inszenierung im politischen Zorn von Regisseur Ken Loach!“ (film-dienst) „Der Kraft dieser schonungslosen Anklage des Verfalls von Sozialsystemen und Mitmenschlichkeit kann man sich kaum entziehen.“ (Programmkino.de) Ausgezeichnet mit der Goldenen Palme der Filmfestspiele Cannes 2016! Siegerländer Erstaufführung.
23.02.2017 / Kunst/Vernissage
Kunstpause - Mittagspause einmal anders!

23.02.2017
12.30 bis 13 Uhr
Siegen
0271/4057710
Kurzführung in der Ausstellung „Sebastián Díaz Morales. Ficcionario IV“
24.02.2017 19:00 Uhr / VHS/Bildung/Wissenschaft
Philosophisch Inspiriert - Was ist Aufklärung?

24.02.2017
19:00 Uhr
Gelbe Villa in Dreslers Park Kreuztal, Wintergarten
Karte anzeigen
Kreuztal
0271/333-1524
Veranstalter - 

Kann diese Frage unserem Nachdenken über die Philosophie, über den Menschen und über unsere Gegenwart einen neuen Impuls geben? Der große Philosoph Immanuel Kant meinte in seinem berühmten Essay Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? (1784) sogar, das Problem der 'Aufklärung' stelle den Ausgangspunkt aller Philosophie dar. Was aber heißt Aufklärung genau genommen? Ist darunter nur etwas Historisches zu verstehen, eine bestimmte geistesgeschichtliche Epoche im 18. Jahrhundert nämlich, oder auch noch etwas anderes? Kann die Philosophie dem Begriff 'Aufklärung' vielleicht sogar einen neuen Sinn geben, so dass er auch für uns heute noch wegweisend ist? In der ersten Sitzung soll versucht werden, 'Aufklärung' als eine philosophische Kategorie genau zu definieren. Dabei soll uns Kants genannter Essay als Leitfaden unseres Nachdenkens dienen. Auf diese Weise werden wir nicht nur die Ausgangsfrage besser verstehen können, sondern auch befähigt werden, einen kritischen Blick auf unsere Gegenwart zu werfen.
24.02.2017 19:30 Uhr / Musik
The Pearls & Band

24.02.2017
19:30 Uhr
Zur alten Linde Wilnsdorf-Niederdielfen
Karte anzeigen
Wilnsdorf
-
Seit vielen Jahren singen sie schon zusammen. Sie präsentieren vierstimmigen Gesang mit bekannten und unbekannten Titeln aus der Welt des Jazz, Gospel, Pop… Musikalisch werden sie begleitet durch eine Band, bestehend aus 4 renommierten Musikern der Region: Steffen Walter (Piano), Wolfgang Ponwitz (Gitarre), Stefan Schwarzinger (Bass), Florian Schnurr (drums) The Pearls, das sind: Dorle Jaeschke, Dorle Leipold, Gisi Walter, Julia Walter. Freuen Sie sich auf einen be-swingten Abend!
24.02.2017 20:00 Uhr / Musik
Rock 'n' Roll all nite - and party every day! - Cold Gin auf der Johanneshöhe!

24.02.2017
20:00 Uhr
-
Veranstaltungstext - 

Karten gibt es hier: Berghotel Johanneshöhe - Wallhausenstraße 1, 57072 Siegen | Soundfile - Burgstraße 3, 57258 Freudenberg | City Music, Siegen

24.02.2017 20:00 Uhr / Musik
Gala der Filmmusik 'Jetzt wird's animalisch'

24.02.2017
20:00 Uhr
Siegen
0271/7702772
Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

Erstaunlich, wie viele Tiere große Filmkarrieren gemacht haben, von King Kong über „Amy und die Wildgänse“ bis hin zu Lassie, Flipper und Fury, von „Free Willy“ über den „Planet der Affen“ bis zu „Black Beauty“ oder Jack Londons „Wolfsblut“. Und schaut man in die 90-jährige Disney-Geschichte, findet man gleich Hunderte von tierischen Helden, gezeichnet oder digital animiert, von Mickey Mouse über Onkel Dagobert bis zum Clownsfisch Nemo. Es müssen durchaus nicht immer nette Tiere sein, das Grusel-Genre hat auch jede Menge Animalisches zu bieten, Werwölfe oder den Tyrannosaurus Rex. Und all diese Filme enthalten großartige, oftmals sinfonische Musik. Reichlich Stoff also für die „Gala der Filmmusik 2017“, die unter dem Motto „Jetzt wird’s animalisch“ läuft. Ein nagelneues Programm mit wunderbaren Hauptdarstellern: Einmal sind das die Musikerinnen und Musiker der Philharmonie Südwestfalen. Und dann ist da der charismatische Dirigent, der sein Handwerk ebenso gut beherrscht wie sein Mundwerk: Markus Huber hat sich als eloquenter Moderator in den vergangenen Spielzeiten mit seinem knastertrockenen Humor schon einen kleinen Kult-Status erarbeitet. Mitwirken wird auch wieder der Medienstudiengang der Uni Siegen, der – mit großen Lichteffekten, Filmeinspielern & Co. – die optische Inszenierung dieser besonderen Gala übernimmt.

24.02.2017 20:30 Uhr / Musik
„The Cuters“ - Rock`N´Roll, Oldies, Blues, Rock

24.02.2017
20:30 Uhr
Freudenberg
-
Titel - 

Seit über 30 Jahren touren die Musiker von The Cuters in verschiedenen Formationen durch die Lande. Mit „The Cuters“ haben sie sich zu einem reinen akustik-Trio formiert. Hohe Spielfreude bei der Band und eine tolle Stimmung beim Publikum sind Programm. Erdige Klassiker der Rock`N´Roll, Blues und Rock Geschichte sowie Oldies sind das Markenzeichen der drei Herren von The Cuters. Authentisch und überzeugend bringen sie 100% handgemachte Musik zum Klingen und sind dabei absolut partytauglich!!! Die Band spielt in einer klassischen Rockbesetzung – jedoch akustisch und je nach Location und Wunsch, mal leiser, mal lauter. The Cuters: „Wir spielen was gefällt und Spaß macht - alles, was irgendwie rockt und brennt!' | Besetzung: Karl-Heinz Dentler - akustischer Bass, Gesang / Peter „Piwi“ Wenzel – Percussion-Cajon, Gesang / Klaus Wittig - akustische Gitarre, Leadgesang, Harmonika | Aktuell im Programm sind u.a. Songs von Eddie Cochran, Yankees, Eric Burdon, John Fogerty, JJ Cale, Rolling Stones, Eric Clapton, Steve Winwood, Sam Cook, Gary & The Pacemakers, Chuck Berry, Bob Dylan, Ben E. King, Wilson Pickett, Drafi, Freddy Qick, T-Bone Walker, Elmore James, Doors, Elvis Presley, Jethro Tull, Beatles, Neil Young, Ted Herold, Canned Heat.... | Motto: … gerade jetzt! - “rocking in a free world” (Neil Young)

24.02.2017 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst
Drama statt Siegen - HERBST - Ein Stück über das Sterben

24.02.2017
20 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Titel - 

Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

Er ist eines der größten Tabus der Menschheit. Seine Existenz wird zeitlebens verdrängt, es sei denn er steht unmittelbar oder vermeintlich vor der Tür. Die Rede ist vom Tod. Er ist der Menschen größte Angst und auch ihr größter Antrieb. Er kann furchtbar, aber auch erlösend sein. Wegen ihm glauben wir. Pflanzen uns fort. Geben unserem Leben einen Sinn. Unsere Endlichkeit treibt uns an und der Wunsch, etwas von Bedeutung zu hinterlassen. Mit ihrem ersten vollständig selber erarbeiteten Stück geht das Ensemble von Drama statt Siegen unter der Regie von Lars Dettmer bisher ungekannte Wege. In Gesprächen mit vielen Menschen, Interviews mit Krankenpflegern, Ärzten, Bestattern, aber auch kranken Menschen und ihren Angehörigen versuchen sie sich ein Bild davon zu machen, was der Tod bedeutet und inwiefern er uns antreibt, ängstigt und/oder erlöst.

24.02.2017 / Film
Diese Woche im Cinestar Siegen

24.02.2017
verschiedene Anfangszeiten
Siegen
0271/2363401
Titel - 

Veranstalter - 

A Cure For Wellness | Bailey | Bibi & Tina 4 | Boston | Lion | John Wick: Kapitel 2 | Recep Ivedik 5 | Schatz, nimm du sie! | T2: Trainspotting | Den Sternen so nah | Fifty Shades of Grey 2 | The Lego Batman Movie | The Lego Batman Movie | Hidden Figures | Rings | Timm Thaler | Mein Blind Date mit dem Leben | Monster Trucks | Split | Wendy – Der Film | La La Land | Ballerina | Why Him? | Vaiana | Originalfassung: Zashitniki (russ. OV) | Originalfassung: Boston OV | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
24.02.2017 17:30 Uhr / Film
Passengers

24.02.2017
17:30 Uhr
Hilchenbach
02733/61467
Veranstalter - 

Bei einem Raumschiff, das Tausende von Menschen zu einem entfernten Kolonie-Planeten transportiert, tritt eine technische Störung auf, wodurch der Passagier Jim Preston 90 Jahre zu früh aufwacht. Angesichts der Tatsache, auf dem Raumschiff alt zu werden und allein zu sterben, entschließt er sich, eine andere Passagierin, Aurora, zu wecken. Als die gesamte Schiffstechnik zusammenzubrechen droht, sind die beiden die einzige Hoffnung für alle noch schlafenden Passagiere. Hollywoods Dream-Team Chris Pratt & Jennifer Lawrence sind Dreh- und Angelpunkt der optisch beeindruckenden Weltraum-Romanze, die sich kritisch mit Technik-gläubigkeit und Fortschrittswahn auseinandersetzt.
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 37 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken