Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Rückblick: "Tag der offenen Tür" am 8. Juli im Kreishaus

Am Samstag, 8. Juli 2017, hatte die Kreisverwaltung zu einem "Tag der offenen Tür" eingeladen. In und um das Kreishaus sowie im Kulturhaus Lÿz fanden zahlreiche Aktionen statt. Auf der Dachterrasse in der 14. Etage wurden an einer Bar alkoholfreie Cocktails angeboten, in der Garage am Vorplatz waren Brat- und Currywürste, Pommes, Waffeln und Getränke erhältlich.

Offizielle Eröffnung mit vielen Gewinnern

Die offizielle Eröffnung fand ab 11:30 Uhr im Foyer des Kreishauses statt. Mit dabei: Landrat Andreas Müller, der gemischte Chor der Kreisverwaltung SiWi Vokal, die "Schur Jungs" mit dem Hit aus der Jubiläumsshow "200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein" "Hier will ich sein (Siegen-Wittgenstein)" und die Gewinner des Schülerwettbewerbs "Zurück und in die Zukunft - Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren". Außerdem wurde das Ergebnis zur Wahl des "Größten" Siegen-Wittgensteiners bekannt gegeben - Sieger wurde Walter Krämer, der "Arzt von Buchenwald".

Am Ende fand die Auslosung der Dorflotterie zum Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" statt. Die Sparkassen in Siegen-Wittgenstein haben dafür 8.000 Euro Preisgelder zur Verfügung gestellt. Jeweils 1.000 Euro gingen an Achenbach, Hainchen und Müsen. 2.000 Euro erhält Wingeshausen. Raumland darf sich über 3.000 Euro freuen.

Hier finden Sie eine Bildergalerie zur Eröffnungsveranstaltung der “Tags der offenen Tür“. Der Link führt zu einem Fotoalbum auf der Facebookseite “200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“.

Das gab es u.a. beim "Tag der offenen Tür"

Fotograf Horstgünter Siemon hat Landrat Andreas Müller bei einem Rundgang begleitet. Hier gibt es Impressionen von “Tag der offenen Tür“. Der Link führt zu einem Fotoalbum auf der Facebookseite “200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“

Im 20-Minuten-Takt wurden Führungen durch das Kreishaus angeboten, die auch solche Orte mit einschlossen, die üblicherweise nicht öffentlich zugänglich sind - wie z.B. die Techniketage im 15. Obergeschoss oder Archivräume im Untergeschoss. Zudem gab es spezielle Führungen, bei denen Kunstwerke regionaler Künstler aus der Sammlung des Kreises vorgestellt wurden.

Im Rahmen einer Elektromobilitäts-Präsentation konnten die Besucher Segway fahren - eine Aktion in Zusammenarbeit mit der Firma "SEGSI".

Die Untere Naturschutzbehörde verschenkte 150 Beerensträucher - von Johannisbeere über Stachelbeere bis hin zu Himbeere und Brombeere. Außerdem konnten die Besucher einen Barfußpfad erkunden.

Jugendliche konnten sich auf einer Halfpipe ausprobieren, sowohl Skater wie auch BMX-Fahrer.

Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, auf ein Bobby-Car zu steigen und sich blitzen zu lassen. Die Fotos konnten kostenlos mit nachhause genommen werden!

Die Schwangerenberatung des Kreises verschenkte an Besucher, die Babys in ihrer Familie haben, Babysöckchen.

Beim Umweltamt war „Herr Stinknich“ mit seinem „Müll-Mitmach-Theater“ zu Gast. Der Müllmann erklärte in einer Mischung aus Theater, Puppenspiel, Geschichtenerzählen und Spielaktion Prinzip und Grundlagen der Wertstofftrennung.

Besitzer von Häusern konnten beim Bauamt digitale Ausfertigungen ihrer Bauakten beauftragen. Die ersten 25 Interessenten erhielten ihre digitale Bauakte kostenlos!

Das Kreisklinikum Siegen war ebenfalls mit einem Angebot zum "Tag der offenen Tür" ins Kreishaus gekommen und bot Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern zur Früherkennung eines erhöhten Schlaganfallrisikos an.

Der Siegerland Flughafen informierte über seine Arbeit und hatte Mini-Helikopter dabei, die die Besucher selbst einmal fliegen konnten.

Große Interesse fanden auch die Goldenen Bücher des Kreises Siegen-Wittgenstein und die Gastgeschenke der Partnerstädte Spandau, Emek Hefer, Deyang, Greena, London Borough of Barnet und Havelland, die ausgestellt worden.

Sonderstempel, Briefmarken und "Echt vielfältig."-Postkarten

Zum Geburtstag "200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein" hatte die Post einen Sonderstempel angefertigt, der das Jubiläumslogo zeigt: der Stempel mit Schriftzug und dem stilisierten Krönchen und dem Schloss Berleburg. Diesen Stempel konnten Briefmarkenfreunde beim "Tag der offenen Tür" bekommen, genauso wie den Briefmarkenbogen mit den 20 Motiven zum Kreisgeburtstag. Kostenlos gab es die Postkarten mit den sieben "Echt vielfältig."-Motiven. Und wer eine dieser Karten direkt beim Tag der offenen Tür geschrieben hat und versenden wollte, erhielt vom Kreis eine Briefmarke mit dem passenden Motiv geschenkt dazu.

Veranstaltungen 200 Jahre

nächste Veranstaltungen:

Es wurden keine Einträge gefunden!

Alle Termine anzeigen

Seite zurücknach obenSeite drucken