Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Talente fördern und die Region stärken–
Kreis Siegen-Wittgenstein unterstützt erneut zwei Stipendien im Studienförderfonds Siegen e.V.

17.02.2017

Bildung ist und bleibt für Siegen-Wittgenstein ein zentrales Leitthema. Deshalb unterstützt der Kreis das Stipendienprogramm der Universität Siegen auch 2016/2017 wieder. Lara Rosa Bröhl aus Kirchen und Julian Black aus Brachbach dürfen sich in diesem Jahr über die Vergabe eines Stipendiums aus dem NRW-Stipendienprogramm sowie dem Deutschlandstipendium freuen. Landrat Andreas Müller hat die beiden jetzt im Kreishaus empfangen.

Lara Rosa Bröhl hat sich für das Lehramtsstudium an der Universität Siegen entschieden, weil es ihr wichtig ist, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, und sie schon immer Freude am Vermitteln von Wissen hatte. Ihr Interesse an den Fächern Mathematik und Chemie hat sie bereits in ihrer Schulzeit entdeckt und möchte die Schüler an Gymnasien und Gesamtschulen später ebenfalls für diese meist eher unbeliebten Fächer begeistern. Durch ihre Tätigkeit als Nachhilfelehrerin und diverse Praktika hat sie bereits wichtige Erfahrungen gesammelt.

Julian Plack studiert an der Universität Siegen Mathematik und Elektrotechnik für Lehramt Berufskolleg. Durch seine Ausbildung als IT-System-Elektroniker bringt er für seine beiden Studienfächer bereits einige Vorkenntnisse mit. Auch in seiner Freizeit übt er sich bereits als Lehrer: Julian Placks große Leidenschaft ist das Gleitschirmfliegen und seit diesem Jahr ist er Fluglehrer.

Bund und Kreis fördern mit jeweils 1800 Euro

Mit der Förderung von jährlich zwei Stipendien unterstützt der Kreis junge, motivierte Talente im Studiengang Lehramt am Berufskolleg und in den sogenannten MINT-Studienfächern: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Vom Kreis Siegen-Wittgenstein erhalten die Stipendiaten je 1800 Euro, dieselbe Summe steuert auch der Bund nochmal bei.

Durch die Hilfe regionaler Förderer ist es dem Studienförderfonds Siegen e.V. seit 2008 möglich, überdurchschnittliche Studierende der Universität Siegen mit einem Stipendium zu unterstützen. 635 Stipendien konnten bisher vergeben werden. Der Kreis Siegen-Wittgenstein unterstützt das Stipendienprogramm der Universität Siegen bereits seit seinen Anfängen: „Es ist toll, dass wir junge Menschen, die mit ihrer beruflichen Laufbahn beginnen, auf diese Weise fördern können“, freut sich Landrat Andreas Müller.

Im Studienförderfonds Siegen e.V. haben sich das hochschuleigene Förderprogramm und das Deutschlandstipendium zusammengeschlossen, um somit mehreren jungen Menschen ein Studium zu ermöglichen.
Für das Stipendienprogramm bewerben können sich Studierende, die die für das Studium erforderlichen Zugangsvoraussetzungen erfüllen und vor der Aufnahme des Studiums an der Universität Siegen stehen oder bereits dort immatrikuliert sind.
Weitere Informationen zu den Auswahl- und Vergabekriterien finden Interessierte unter: www.sff.uni-siegen.de.

Seite zurücknach obenSeite drucken