Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Feiern mit Freunden:
Partnerregionen kommen zum Kreisgeburtstag

19.05.2017

Wenn am 31. Mai das Jubiläum „200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“ gefeiert wird, sind Delegationen der Partnerregionen des Kreises mit dabei: „Ich freue mich sehr, dass unsere Freunde unsere Einladung angenommen haben und bei der Jubiläumsshow auf dem Giller dabei sein werden“, sagt Landrat Andreas Müller: „Für uns haben die Partnerschaften einen hohen Stellenwert und die Teilnahme der Delegationen am Kreisgeburtstag ist sicher auch ein Ergebnis der intensiven Pflege dieser Beziehungen.“ So war der Landrat seit seiner Wahl bereits mehrfach in Israel, Spandau und im Havelland. Im Herbst steht sein erster Besuch in Deyang auf dem Programm.

Zum Kreisgeburtstag wird nun aus Israel eine zwölfköpfige Delegation mit Ran Idan, dem Landrat von Emek Hefer, an der Spitze in Siegen-Wittgenstein erwartet. Aus Spandau hat sich Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank angekündigt. Das benachbarte Havelland wird u.a. mit dem erst jüngst gewählten Landrat Roger Lewandowski und seinem Amtsvorgänger Dr. Burkhard Schröder vertreten sein. Schröder hatte maßgeblichen Anteil am Zustandekommen der Partnerschaft mit Siegen-Wittgenstein, die erst vor eineinhalb Jahren mit dem Austausch von Freundschaftsurkunden offiziell besiegelt wurde.

Aus dem London Borough of Barnet werden Mayor Brian Salinger und seine Frau erwartet. Auch Salinger ist erst seit kurzem im Amt. Denn die ehrenamtlichen Bürgermeister der Londoner Stadtbezirke werden jeweils im Mai für nur ein Jahr gewählt.

Die weiteste Anreise hat die Delegation aus Deyang in China. Sie besteht aus fünf Personen mit Delegationsleiter Wenquan Luo an der Spitze.
Insgesamt werden 30 Gäste aus den Partnerregionen bei der Jubiläumsshow mit dabei sein. Damit auch alle verstehen, was auf der Bühne passiert, werden im Festzelt Dolmetscherkabinen für Simultanübersetzungen in Englisch, Hebräisch und Chinesisch installiert.

Die einzelnen Delegationen werden unterschiedlich lange in Siegen-Wittgenstein bleiben. Für alle sind Besuchsprogramme geplant. So steht z.B. am Vorabend der Jubiläumsshow ein gemeinsames Abendessen aller Partnerschaftsgäste auf dem Programm. Und einige der Gäste werden zudem die besondere KulturPur-Atomsphäre genießen und Sarah Conner live erleben.

„Ein 200ster Geburtstag ist schon etwas Außergewöhnliches“, betont Landrat Andreas Müller, „und ich finde es besonders schön, dass unsere Freunde aus aller Welt dieses große Fest mit uns gemeinsam feiern werden.“

Seite zurücknach obenSeite drucken