Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Verkehrsgünstig und zentral in Deutschland gelegen

Der Wirtschaftsstandort Siegen-Wittgenstein besitzt mit seiner verkehrsgeografisch günstigen Lage mitten in Europa den direkten Anschluss an nationale und internationale Wirtschaftszentren mit
  • unmittelbarem Autobahnanschluss an das europäische Autobahnnetz (A45 Dortmund - Frankfurt, A4 Köln - Kreuztal)
  • drei Großflughäfen in der Nähe: Frankfurt, Köln-Bonn und Düsseldorf (mit jeweils circa 60 bis 90 Minuten Fahrzeit)
  • einem Regionalflughafen Siegerland (20 Minuten Fahrzeit)
  • Schienenverbindungen in und aus Richtung Köln, Dortmund-Hagen und Gießen-Frankfurt
  • und einem breiten Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn).

Fernstraßen

Siegen-Wittgenstein, insbesondere das Oberzentrum Siegen, die Städte Freudenberg und Kreuztal, sowie die Gemeinden Burbach und Wilnsdorf, verfügen über eine unmittelbare Autobahnanbindung zum Ruhrgebiet, zum Rheinland und zum Rhein-Main-Gebiet. Die Mittelpunktlage und die direkte Autobahnverbindung zu diesen Ballungsräumen bedeuten kurze Wege zu den nationalen und internationalen Wirtschaftszentren und für den Güterverkehr zu den Seehäfen.
Die Straßen im Überblick:

Autobahnen:

  • A4 (Aachen-Köln-Kreuztal)
    Abfahrten im Kreisgebiet: Kreuztal-Krombach
  • A45 („Sauerlandlinie“; Dortmund - Frankfurt)
    Abfahrten im Kreisgebiet: Freudenberg, Siegen/Netphen, Siegen/Eisern, Wilnsdorf/Neunkirchen, Haiger/Burbach

Bundesstraßen

  • B54: Wiesbaden - Siegen - Münster
  • B62: Hamm (Rheinland-Pfalz) - Siegen - Marburg - Bad Hersfeld
  • B480: Bad Berleburg - Brilon - Paderborn
  • B508: Kreuztal - Hilchenbach
  • B517: Kreuztal – Lennestadt

Schienenverkehr

Siegen-Wittgenstein ist durch die Siegstrecke (Köln-Siegen) und die Ruhr-Sieg-Strecke (Hagen-Siegen-Gießen) gut an die Ballungsräume an Rhein, Main und Ruhr angebunden. Der „Ruhr-Sieg-Express“ fährt bis Essen. Insbesondere die Ruhr-Sieg-Strecke wird in den nächsten Jahren erheblich modernisiert. Geplant ist hier der Ausbau der Tunneldurchmesser, so dass für den Güterverkehr der Transport von hohen und breiten Ladungen (High Cube-Containern) zu den Binnenhäfen möglich wird. Außerdem wird auf dieser Nord-Süd-Achse eine Intercity-Anbindung vorgesehen, die Siegen im Zwei-Stunden-Takt an das Fernverkehrs-Netz anschließen wird.

Der Container-Terminal in Kreuztal, in dem künftig bis zu 45.000 Container im Jahr verfrachtet werden, eröffnet für Unternehmen neue Möglichkeiten, Güterverkehre von der Straße auf die Schiene zu verlagern oder die Vorteile des kombinierten Verkehrs zu nutzen, um die Güter zu den Westhäfen in den Niederlanden und Belgien oder nach Norddeutschland zu transportieren.

Flughäfen

Deutsche Großflughäfen ganz in der Nähe:
Siegen-Wittgenstein befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den drei internationalen Großflughäfen Frankfurt, Köln/Bonn und Düsseldorf. Außerdem verfügt die Region zusätzlich mit dem regionalen Siegerland-Flughafen über eine direkte Luftverkehrs-Anbindung aus dem Drei-Länder-Gebiet von Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in die deutschen und europäischen Städte.

Der Siegerland-Flughafen verfügt über ein hochmodernes Instrumenten-Landesystem und bietet viele Vorteile: So gibt es keine Einschränkungen durch Nachtflugverbote, Slotbeschränkungen oder lange Wartezeiten. Weitere Pluspunkte sind ein flexibles Team, individuelle Betreuung, ideale Unterstützung für Just-in-time-Management und kostenfreie Parkplätze.

Hier erfahren Sie mehr über den Regionalflughafen:

...und die drei Großflughäfen. Sie sind in jeweils 60 Minuten Fahrzeit erreichbar:

Seite zurücknach obenSeite drucken