Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Ökokonto

Nach Paragraph 5a Landschaftsgesetz (LG) besteht die Möglichkeit, Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege durchzuführen, ohne dass hierzu eine rechtliche Verpflichtung besteht beziehungsweise diese in Verbindung mit einem aktuellen Eingriff stehen.

Diese Maßnahmen können, wenn von ihnen dauerhaft günstige Wirkungen auf die in Paragraph 4 Absatz 1 LG genannten Schutzgüter ausgehen, zur Aufnahme in ein Ökokonto anerkannt werden. Diese Anerkennung wird auf Antrag von der Unteren Landschaftsbehörde erteilt, die auch das Ökokonto führt.

Details ein-/ausblenden »


Unter einem Ökokonto ist somit eine Form der Verrechnung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen mit nicht zeitgleich erfolgenden Eingriffen in Natur und Landschaft zu verstehen. Die näheren Einzelheiten hierzu regelt die Verordnung über die Führung eines Ökokontos nach Paragraph 5a Absatz 1 LG vom 18. April 2008.

Sowohl die Führung des Ökokontos als auch die Anerkennung der Maßnahmen und die nach deren Durchführung erforderliche Abnahme und Prüfung sind nach der allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung NRW kostenpflichtig.

Notwendige Unterlagen

Formulare und Dokumente

Broschüre: Das Ökokonto im Kreis Siegen-Wittgenstein (PDF, 5 MB)

Informationsblatt für Bauherren zu Baugenehmigungsverfahren im Außenbereich (PDF, 59 KB)

Informationen zu Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen (Ökokonto) (PDF, 182 KB)

Antrag auf Anerkennung vorgezogener Kompensationsmaßnahmen (Ökokonto) (PDF, 14 KB)

Mitteilung über die Durchführung vorgezogener Kompensationsmaßnahmen (Ökokonto) (PDF, 13 KB)

Zuständig

Koblenzer Straße 73
57072 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 333-0

Kontakt

Natur und Landschaft

Telefon: 0271 333-1822
Fax: 0271 333-291823
j.aderhold@siegen-wittgenstein.de
Raum: 620
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken