Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Philharmonie Südwestfalen (Geschäftsführender Vorstand)

Die Philharmonie Südwestfalen ging aus dem 1957 gegründeten Siegerland-Orchester hervor und ist heute als eines von drei Landesorchestern Nordrhein-Westfalens einer der wichtigsten Kulturträger im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Mit mehr als 75 Konzerten pro Spielzeit trägt die Philharmonie Südwestfalen sowohl zur musikalischen Grundversorgung als auch zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Region bei.

Details ein-/ausblenden »


Die hohe Qualität der Aufführungen der Philharmonie Südwestfalen führt beim Publikum zu einer überaus positiven Resonanz. Intendant Michael Nassauer und Chefdirigent Charles Olivieri-Munroe setzten immer wieder neue Impulse im Spielplan des Orchesters, entwickeln frische Programmformate und lotsen namhafte Solisten und Gastmusiker nach Südwestfalen. Dies führt auch und gerade beim jungen Publikum zu einem neuen Interesse an klassischer Musik.

Wichtiger Bestandteil des Programms sind hier die Schulkonzerte, die pro Saison von mehr als 5.000 Kindern und Jugendlichen aus Siegerland und Wittgenstein besucht werden.

Darüber hinaus tritt die Philharmonie Südwestfalen in zahlreichen europäischen Ländern auf und ist eine wichtige kulturelle Botschafterin der Region Siegen-Wittgenstein.

Organisiert ist das Orchester im Trägerverein Philharmonie Südwestfalen e. V..

Wichtiger Garant für den Erfolg der Philharmonie Südwestfalen ist die Unterstützung durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, den Landschaftsverband Westfalen-Lippe und den Kreis Siegen-Wittgenstein. Aber auch außerhalb der öffentlichen Haushalte hat das Orchester viele Freunde und Förderer, ohne deren Engagement ein erfolgreicher Spielbetrieb nicht machbar wäre. Hier sind insbesondere der Sponsor Sparkasse Siegen, der Förderverein der Philharmonie und allen voran Mäzenin Barbara Lambrecht-Schadeberg zu nennen, die dem Orchester seit vielen Jahren 'unter die Arme greifen'. Im Mai 2015 wurde Barbara Lambrecht-Schadeberg von der Deutschen Orchestervereinigung für ihr mäzenatisches Wirken mit dem Hermann-Voss-Preis ausgezeichnet.

Externe Links

Seite zurücknach obenSeite drucken