Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Zahlen, Daten, Fakten zur Kinder- und Jugendarbeit im Bereich des Kreisjugendamtes

 
 

Allgemein

  • Im Kreis Siegen-Wittgenstein haben wir circa 600 Vereine, Verbände und andere Träger der Jugendarbeit erfasst, die Angebote an junge Menschen richten.
  • Pro Jahr stellen circa 250 bis 300 Vereine, Verbände und kommunale Träger Anträge auf Förderung aus Mitteln der Kinder- und Jugendförderung des Kreises Siegen-Wittgenstein.
  • Im Jahr 2016 haben 253 Träger der Jugendarbeit angegeben, dass 5.573 Ehrenamtliche in der Jugendarbeit tätig sind.

Gruppenarbeit

  • Das wöchentliche Training im Sportverein, die wöchentliche Kinder- oder Jugendgruppe im CVJM, bei den Pfadfindern und anderen Vereinen und Verbänden, stellt die größte Leistung der Ehrenamtlichen in der Kinder- und Jugendarbeit dar.
  • Bei etwa 600 aktiven Vereinen und anderen Trägern der Jugendarbeit finden circa 2.000 wöchentliche Gruppenangebote statt. Dabei werden jährlich circa 300.000 Stunden ehrenamtliches Engagement geleistet.
  • Die Leistungen in der wöchentlichen Trainings- und Gruppenarbeit von Ehrenamtlichen können, auf der Basis des Mindestlohnes, vorsichtig auf 2,5 Millionen Euro geschätzt werden.

Freizeiten

  • Im Jahr 2016 haben 1.679 Ehrenamtliche insgesamt 280 Wochenend- und Ferienfreizeiten mit Kindern und Jugendlichen betreut.
  • Dabei wurden 9.125 Betreuungstage durch Ehrenamtliche geleistet.
  • Würde diese Bildungs- und Betreuungsleistung mit dem Mindestlohn von 8,50 € und zehn Stunden pro Tag vergütet, stellt diese Leistung einen Wert von 775.625 € dar.
  • An den Wochenend- und Ferienfreizeiten haben über 7.000 Kinder und Jugendliche teilgenommen.

Offene Arbeit

  • Neben den 14,8 sozialpädagogischen Fachkräften in den 20 Offenen Jugendtreffs in den Kommunen des Kreises, gestalten etwa 100 Ehrenamtliche die Angebote mit. Gemeinsam ermöglichen sie viele Öffnungszeiten und Angebote.

Bildung

  • Im Jahr 2016 haben 869 Ehrenamtliche an Fortbildungen teilgenommen, die mit Mitteln der Kinder- und Jugendförderung des Kreises gefördert wurden.
  • Jedes Jahr beantragen circa 50 neue Ehrenamtliche die "Juleica" (Jugendgruppenleiter-Card). Voraussetzung dafür ist, dass sie aktiv in der Jugendarbeit tätig sind, dass sie sich mindestens 35 Zeitstunden fortgebildet und die Erste Hilfe Ausbildung absolviert haben.
  • Ehrenamtliche und Fachkräfte im Kreis Siegen-Wittgenstein organisieren jedes Jahr zwischen fünf bis acht Gedenkstättenfahrten. Bei diesen Maßnahmen setzen sich junge Menschen mit der deutschen Geschichte und aktuellen Themen auseinander. An den Maßnahmen nehmen bis zu 100 junge Menschen teil.
  • Ehrenamtliche im Kreis Siegen-Wittgenstein wirken jedes Jahr circa acht bis zwölf Seminaren mit Schulklassen mit. An den drei- bis viertägigen Maßnahmen, die in Kooperation eines Trägers der Jugendarbeit und einer Schule durchgeführt wird, nehmen jährlich bis zu 300 Jugendliche teil.
  • Ehrenamtliche der Träger der Jugendarbeit und des Kreisjugendringes führen jedes Jahr acht bis zwölf internationale Jugendbegegnungen durch, an denen bis zu 200 junge Menschen teilnehmen.
  • Ehrenamtliche bilden Ehrenamtliche aus.

Projekte

  • Die Ehrenamtlichen der Träger der Jugendarbeit führen jährlich 20 bis 30 Projekte durch. Projekte mit kleinen Gruppen von zehn Teilnehmenden bis hin zu Großveranstaltungen mit mehreren hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
  • Ehrenamtliche wirken an wichtigen Projekte mit, z.B.
    • Musikfestival
    • einen Film drehen
    • Möbel für den Jugendtreff bauen
    • Soziale Projekte
    • Zirkus-Projekt
    • Anti-Rassismus-Woche
    • Zeitzeugen-Projekte (mit Holocaust-Überlebenden)
    • Projekte zur Gewaltprävention
    • Projekte mit jungen Geflüchteten
    • u.a.m.

Unterstützung für das Ehrenamt

  • Den tausenden Ehrenamtlichen stehen vergleichsweise wenige sozialpädagogische Fachkräfte als Unterstützung zur Verfügung.
  • Die ehrenamtliche Arbeit der Jugendverbände wird im Kreis Siegen-Wittgenstein sehr unterschiedlich durch sozialpädagogische Fachkräfte unterstützt. Insgesamt gibt es im Bereich der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit 14,5 Stellen, die von 19 Fachkräften ausgefüllt werden. Mit elf Stellen bzw. 14 Fachkräften sind die meisten für die evangelische Jugend tätig.
  • Der Kreis Siegen-Wittgenstein unterstützt Ehrenamtliche ohne eigenes Einkommen bei Ferienfreizeiten mit einem ‚Entgelt‘ von 20,00 € (bzw. 27,50 €) pro Tag. Entgelt ist ein Anerkennungsbetrag, der auch dazu beitragen soll, dass Ehrenamtliche sich dafür entscheiden, Kinder und Jugendliche in den Ferien auf Freizeiten zu betreuen. Circa 200 Ehrenamtliche erhalten jährlich diese Förderung.

Kreis Siegen-Wittgenstein

Der Kreis Siegen-Wittgenstein unterstützt ehrenamtliches Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit durch Fördermittel, Beratung und konkrete Unterstützung für die Träger und deren Ehrenamtlichen.
z.B.

  • Fördert der Kreis Siegen-Wittgenstein die Träger der 20 anerkannten Offenen Jugendeinrichtungen im Bereich der Personal-, Sach- und Maßnahmenkosten mit jährlich 871.780 €.
  • Der Kreis Siegen-Wittgenstein unterstützt die zu 99 Prozent durch Ehrenamtliche getragene Jugendarbeit mit maßnahmenbezogenen Fördermitteln in Höhe von jährlich 360.000 €.
  • Der Kreis unterstützt die Ehrenamtlichen der Träger der Kinder- und Jugendarbeit durch Beratung und konkrete Unterstützung. Diese Aufgabe wurde 2010 durch einen Leistungsvertrag vom Kreisjugendamt an den Kreisjugendring übertragen.

Kontakt

Koblenzer Straße 73
57072 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 333-1332
Jugendamt
Sachgebietsleiter


Telefon: 0271 333-1346
Fax: 0271 333-1380
g.wagener@siegen-wittgenstein.de
Raum: 312

Kontaktformular
Kontakt exportieren
Spandauer Straße 34
57072 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 673 462-33
Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein
Geschäftsführer


Telefon: 0271 673 462-34
h.giebeler@kreisjugendring.org

Kontaktformular
Kontakt exportieren
Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein


Telefon: 0271 673 462-32
a.mertens@kreisjugendring.org

Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken