Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Großraum- und Schwertransporte

Erteilung einer Erlaubnis nach Paragraph 29 Absatz 3 und/oder einer Ausnahmegenehmigung nach Paragraph 46 Absatz 1 Nummer 5 Straßenverkehrsordnung (StVO) bei Durchführung von Großraum- und/oder Schwertransporten mit überhöhten Abmessungen und/oder Gewichten.

Details ein-/ausblenden »


Gemäß Paragraph 29 Absatz 3 der Straßenverkehrsordnung (StVO) bedarf der Verkehr mit Fahrzeugen und Zügen, deren Abmessungen, Achslasten oder Gesamtgewichte die gesetzlich allgemein zugelassenen Grenzen tatsächlich überschreiten, einer Erlaubnis. Das gilt auch für den Verkehr mit Fahrzeugen, deren Bauart dem Fahrzeugführer kein ausreichendes Sichtfeld lässt. Diese Erlaubnis kann als Einzel- oder Dauererlaubnis erteilt werden.

Voraussetzung für diese Erlaubnis ist eine kostenpflichtige Ausnahmegenehmigung der Bezirksregierung Arnsberg gemäß Paragraph 70 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO).

Zur Beförderung von Ladungen mit Überbreite, Überhöhe und/oder Überlänge und zur Benutzung von Autobahnen oder Kraftfahrstraßen bedarf es einer Ausnahmengenehmigung durch die zuständige Straßenverkehrsbehörde gemäß 46 Absatz 1 Nummer 5 StVO und Paragraph 46 Absatz 1 Nummer 2 StVO.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein ist die zuständige Straßenverkehrsbehörde für alle dem Kreisgebiet zugehörigen Städte und Gemeinden, mit Ausnahme der Städte Siegen und Netphen. Auch die Ausnahmegenehmigung kann bedarfsweise als Einzel- oder Dauerausnahmegenehmigung erteilt werden.

Ausnahmegenehmigungen, bei denen der Startpunkt des Transports im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein oder der Betriebssitz des Antragstellers im Kreisgebiet liegt (Ausnahme: Siegen und Netphen), fallen unter die Zuständigkeit der Straßenverkehrsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein.

Notwendige Unterlagen

Das gesamte Antragsverfahren hat vorzugsweise über das Verfahrensmanagement Großraum- und Schwertransporte (VEMAGS) zu erfolgen. Der Antrag kann auch schriftlich eingereicht werden.

Bei einer Erlaubnis nach Paragraph 29 Absatz 3 StVO zusätzlich die Ausnahmegenehmigung nach Paragraph 70 StVZO gegebenenfalls eine Vollmacht, sofern der Antragsteller im Auftrag eines Anderen handelt.

Im Einzelfall können weitere notwendige Unterlagen angefordert werden.

Formulare und Dokumente

Antrag (DOT, 124 KB)

Vollmacht (DOC, 18 KB)

Externe Links

Zuständig

Koblenzer Straße 73
57072 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 333-0
Hinweis: Bitte vereinbaren Sie für Anliegen bei der Ausländerbehörde einen persönlichen Termin unter Telefon: 0271 333-1260 oder über die Kontaktdaten der untenstehenden Mitarbeiter.

Kontakt

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Telefon: 0271 333-1725
Fax: 0271 333-1075
schwertransporte@siegen-wittgenstein.de
Raum: 105
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Telefon: 0271 333-1730
Fax: 0271 333-1075
schwertransporte@siegen-wittgenstein.de
Raum: 104
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Telefon: 0271 333-1705
Fax: 0271 333-1075
schwertransporte@siegen-wittgenstein.de
Raum: 104
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Telefon: 0271 333-1731
Fax: 0271 333-1075
schwertransporte@siegen-wittgenstein.de
Raum: 105
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Sachgebietsleiterin

Telefon: 0271 333-2145
Fax: 0271 333-292145
e.baltes@siegen-wittgenstein.de
Raum: 207
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken