Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Eingriffe in Natur und Landschaft

Genehmigungen von Eingriffsvorhaben im Außenbereich:

Nach dem Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz - BNatSchG) sind Natur und Landschaft aufgrund ihres eigenen Wertes und als Grundlage für Leben und Gesundheit des Menschen auch in Verantwortung für die künftigen Generationen im besiedelten und unbesiedelten Bereich so zu schützen, dass
Der Schutz umfasst auch die Pflege, die Entwicklung und, soweit erforderlich, die Wiederherstellung von Natur und Landschaft.

Details ein-/ausblenden »


Eingriffe in Natur und Landschaft sind Veränderungen der Gestalt oder Nutzung von Grundflächen oder Veränderungen des mit der belebten Bodenschicht in Verbindung stehenden Grundwasserspiegels, die die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts oder das Landschaftsbild erheblich beeinträchtigen können.

Der Verursacher eines Eingriffs ist verpflichtet, vermeidbare Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft zu unterlassen. Beeinträchtigungen sind vermeidbar, wenn zumutbare Alternativen, den mit dem Eingriff verfolgten Zweck am gleichen Ort ohne oder mit geringeren Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft zu erreichen, gegeben sind. Soweit Beeinträchtigungen nicht vermieden werden können, ist dies zu begründen.

Der Verursacher ist verpflichtet, unvermeidbare Beeinträchtigungen durch Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege auszugleichen (Ausgleichsmaßnahmen) oder zu ersetzen (Ersatzmaßnahmen). Ausgeglichen ist eine Beeinträchtigung, wenn und sobald die beeinträchtigten Funktionen des Naturhaushalts in gleichartiger Weise wiederhergestellt sind und das Landschaftsbild landschaftsgerecht wiederhergestellt oder neu gestaltet ist.

Ersetzt ist eine Beeinträchtigung, wenn und sobald die beeinträchtigten Funktionen des Naturhaushalts in dem betroffenen Naturraum in gleichwertiger Weise hergestellt sind und das Landschaftsbild landschaftsgerecht neu gestaltet ist.

Ein Eingriff darf nicht zugelassen oder durchgeführt werden, wenn die Beeinträchtigungen nicht zu vermeiden oder nicht in angemessener Frist auszugleichen oder zu ersetzen sind und die Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege bei der Abwägung aller Anforderungen an Natur und Landschaft anderen Belangen im Range vorgehen.

Wird ein Eingriff zugelassen oder durchgeführt, obwohl die Beeinträchtigungen nicht zu vermeiden oder nicht in angemessener Frist auszugleichen oder zu ersetzen sind, hat der Verursacher Ersatz in Geld zu leisten. Die Ersatzzahlung bemisst sich nach den durchschnittlichen Kosten der nicht durchführbaren Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen einschließlich der erforderlichen durchschnittlichen Kosten für deren Planung und Unterhaltung sowie die Flächenbereitstellung unter Einbeziehung der Personal- und sonstigen Verwaltungskosten.

Alle bedeutsamen Veränderungen der Landschaft unterliegen der Eingriffsregelung und sollen durch diese in ihren schädlichen Auswirkungen gemildert werden.

Für den Vollzug der Eingriffsregelung sind alle Behörden zuständig, die über Eingriffsvorhaben in Natur und Landschaft entscheiden. Die Eingriffsregelung ist ein Verwaltungsverfahren, das an das jeweilige fachgesetzliche Verfahren angebunden ist. Bei Vorhaben, die mit Eingriffen in Natur und Landschaft verbunden sein können, wird der Kreis als Untere Landschaftsbehörde von der über den Eingriff entscheidenden Behörde als zuständige Fachbehörde beteiligt.

Sofern eine Genehmigung der Unteren Landschaftsbehörde erforderlich ist, wird hierzu ein Antrag benötigt.

Formulare und Dokumente

Broschüre: Artenschutz bei Baumaßnahmen im Kreis Siegen-Wittgenstein (PDF, 1,6 MB)

Zuständig

Koblenzer Straße 73
57072 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 333-0

Kontakt

Natur und Landschaft

Telefon: 0271 333-1818
Fax: 0271 333-291823
v.baetzel@siegen-wittgenstein.de
Raum: 615
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Natur und Landschaft

Telefon: 0271 333-1824
Fax: 0271 333-291823
t.dombrowski@siegen-wittgenstein.de
Raum: 615
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Natur und Landschaft

Telefon: 0271 333-1821
Fax: 0271 333-291823
b.noell@siegen-wittgenstein.de
Raum: 620
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken