Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Ausländer - Verpflichtungserklärung für Besuchsaufenthalte

Für Ausländer, die zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland für einen Besuchsaufenthalt ein Visum benötigen, stellt die Ausländerbehörde eine Verpflichtungserklärung aus. Hierbei wird zunächst die finanzielle Leistungsfähigkeit des Gastgebers geprüft. Liegt keine Bonität vor, wird auch keine Verpflichtungserklärung ausgestellt; es sei denn, der Einlader hinterlegt eine Sicherheitsleistung.

Details ein-/ausblenden »


Eine pauschale Aussage, wie hoch das Einkommen des Gastgebers sein muss und in welcher Höhe eine Sicherheitsleistung verlangt wird, ist nicht möglich. Dies ist im Einzelfall abhängig von der Anzahl der Unterhaltspflichtigen, der monatlichen Belastungen und der Anzahl der Besucher die eingeladen werden sollen.

Die Verpflichtungserklärung wird im Original an den Gastgeber ausgehändigt. Dieser muss dafür Sorge tragen, dass der Besucher die Verpflichtungserklärung bekommt. Der Besucher legt die Verpflichtungserklärung dann bei der deutschen Auslandsvertretung (Botschaft oder Konsulat) vor und beantragt ein Besuchsvisum.

Es wird der Abschluss einer Krankenversicherung durch den Gastgeber in Deutschland empfohlen, da im Ausland abgeschlossene Versicherungen häufig nicht für alle Leistungen im Krankheitsfall aufkommen beziehungsweise von Ärzten oder Krankenhäusern im Bundesgebiet nicht anerkannt werden.

Die Kosten für die Verpflichtugnserklärung betragen 25 Euro.

Die Entscheidung, ob und wie lange ein Besuchsvisum erteilt wird, liegt nicht bei der Ausländerbehörde, sondern ausschließlich bei der deutschen Auslandsvertretung.

Notwendige Unterlagen

Formulare und Dokumente

Lohnbescheinigung (PDF, 18 KB)

Wohnungsbescheinigung (PDF, 20 KB)

Verpflichtungserklärung (PDF, 29 KB)

Hinweise zur Verpflichtungserklärung (PDF, 81 KB)

Belehrung zur Speicherung und Nutzung der Antragsdaten in VIS (PDF, 75 KB)

Zuständig

Koblenzer Straße 73
57072 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 333-0
Hinweis: Bitte vereinbaren Sie für Anliegen bei der Ausländerbehörde einen persönlichen Termin unter Telefon: 0271 333-1260 oder über die Kontaktdaten der untenstehenden Mitarbeiter.

Kontakt

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Telefon: 0271 333-1271
Fax: 0271 333-1280
d.piranjeepan@siegen-wittgenstein.de
Raum: 1124
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Sachgebietsleiter

Telefon: 0271 333-2150
Fax: 0271 333-1280
m.schreier@siegen-wittgenstein.de
Raum: 118
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken