Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Amtsärztliche Stellungnahmen zur Beihilfefähigkeit von Reha-Maßnahmen und Kuren

Vor Antritt einer ambulanten oder stationären Rehabilitationsmaßnahme beziehungsweise einer Heilkur muss für Beihilfeempfänger die medizinische Notwendigkeit durch eine amtsärztliche Untersuchung bestätigt werden, um Beihilfe zu erlangen.

Details ein-/ausblenden »


Wenn der behandelnde Arzt eine Rehabilitationsmaßnahme oder Kur für erforderlich hält, sollte frühzeitig ein entsprechendes Attest bei der Beihilfestelle eingereicht werden. Diese beauftragt dann das Gesundheitsamt des Wohnsitzes mit einer amtsärztlichen Untersuchung und Stellungnahme zur Notwendigkeit der Maßnahme.

Die Untersuchung ist für die Beihilfeberechtigten zunächst kostenpflichtig. Die Rechnung kann dann bei der Beihilfe eingereicht werden.

Notwendige Unterlagen

Formulare und Dokumente

Maßnahmen und Kuren - Erweitertes ärztliches Rehabilitationsattest (PDF, 53 KB)

Maßnahmen und Kuren - Selbstauskunft Kur Reha (PDF, 42 KB)

Information zum erweiterten ärztlichen Rehabilitationsattest (PDF, 120 KB)

Externe Links

Zuständig

Kohlbettstraße 17
57072 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 333-2800

Kontakt

Gesundheits- und Veterinäramt

Telefon: 0271 333-2806
Fax: 0271 333-292800
gesundheit-veterinaer@siegen-wittgenstein.de
Raum: 0.05
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Gesundheits- und Veterinäramt

Telefon: 0271 333-2811
Fax: 0271 333-292800
gesundheit-veterinaer@siegen-wittgenstein.de
Raum: 0.08
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken