Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Überwachung von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen

Die Einhaltung lebensmittelrechtlicher Vorschriften zu kontrollieren, um die Verbraucher vor gesundheitlichen Schäden, Irreführung oder Täuschung zu schützen, ist Aufgabe der Lebensmittelüberwachung des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes.

Details ein-/ausblenden »


Lebensmittelhygienische Kontrollen:
Die Lebensmittelüberwachung kontrolliert und überwacht Betriebe und Einrichtungen, die Lebensmittel herstellen, bearbeiten und in den Verkehr bringen. Die lebensmittelhygienische Kontrolltätigkeit umfasst unter anderem die Überprüfung von baulicher Beschaffenheit (Instandhaltung) und räumlicher Ausstattung, Ordnung und Sauberkeit, Warenpflege (zum Beispiel Temperatureinhaltung), Schädlingsbekämpfung, Personalhygiene.

Gleichzeitig kontrolliert und überwacht die Lebensmittelüberwachung den Verkehr mit Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen.

Bearbeitung von Verbraucherbeschwerden:
Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt nimmt Bürgerbeschwerden rund um die Bereiche Lebensmittel, Getränke, Tabakwaren, Kosmetikartikel und Bedarfsgegenstände, die den lebensmittelrechtlichen Bestimmungen oder den geltenden Hygienevorschriften nicht entsprechen, entgegen.

Beschwerdegründe können zum Beispiel fremdartiger Geruch und Geschmack oder Fremdkörper wie Metallstücke, Insekten oder Gespinste sein.

Mit der Verbraucherbeschwerde hat der Bürger die Möglichkeit, auf Mängel aus seiner Sicht hinzuweisen. Beschwerden können persönlich, telefonisch oder schriftlich geäußert werden. Wichtig sind dabei genaue Angaben zum Erzeugnis, welcher Anlass zur Beschwerde führt, die Beschwerdegründe und (wenn vorhanden) der Kaufbeleg und anderes dazugehöriges Informationsmaterial. Sind zum Beispiel noch Reste oder das gesamte beanstandete Erzeugnis vorhanden, dann sollte es zwecks Untersuchung und Abklärung des Beanstandungsgrundes mitgebracht werden.

Probeentnahmen:

Die Lebensmittelüberwachung entnimmt Plan-, Verdachts- und Verfolgsproben.

  • Planproben sind Proben, die entsprechend eines monatlichen Probenplanes zu entnehmen sind. Deren Art und Anzahl ergibt sich unter anderem aus dem Warenkorb, der Einwohnerzahl und der Wirtschaftsstruktur
  • Verdachtsproben werden aufgrund eines hinreichenden Verdachtes (zum Beispiel Abweichungen im Aussehen, fehlende Kennzeichnung) entnommen
  • Sollten Proben beanstandet werden, dienen Verfolgsproben zur Überprüfung, ob festgestellte Mängel behoben wurden


Die entnommenen Proben werden untersucht:

  • zum Beispiel Lebensmittel auf ihre mikrobiologische Unbedenklichkeit (frei von Krankheitserregern, nicht verdorben) und chemische Zusammensetzung, sensorische Beschaffenheit (Geruch, Aussehen, Geschmack etc.) sowie korrekte Kennzeichnung
  • zum Beispiel Obst und Gemüse auf Rückstände von Schädlingsbekämpfungs- und Düngemitteln
  • zum Beispiel Kosmetika und Bedarfsgegenstände auf ihre stoffliche Zusammensetzung

Formulare und Dokumente

Anforderungen an eine Wildkammer (PDF, 80 KB)

Ausfüllhinweise nach Anlage 4 MitÜbermitV (PDF, 31 KB)

Eigenkontrollen nicht ständig lebensmittelproduzierender Betriebe (PDF, 14 KB)

Erzeugererklärung zur Lebensmittelsicherheit (PDF, 80 KB)

Hinweise für geeignete Maßnahmen bei erhöhten Zell- oder Keimzahlen in der Milch (PDF, 71 KB)

Informationen für Jäger zur Registrierung als Lebensmittelunternehmer (PDF, 84 KB)

Merkblatt Allergenkennzeichnung - Praktische Umsetzung (PDF, 1 MB)

Merkblatt Allergenkennzeichnung (PDF, 562 KB)

Merkblatt Arbeitgeber Personalschulungen Lebensmittelbetriebe (PDF, 127 KB)

Merkblatt Ausstattung von Verkaufsfahrzeugen (PDF, 111 KB)

Merkblatt Behandlung von Glühwein im Ausschank (PDF, 101 KB)

Merkblatt Eigenkontrollen (PDF, 89 KB)

Merkblatt Friteusen und Frittierfette (PDF, 79 KB)

Merkblatt für Imker (PDF, 59 KB)

Merkblatt für Kosmetik-Hersteller und -Importeure (PDF, 93 KB)

Merkblatt für Unternehmer (PDF, 40 KB)

Merkblatt Informationen zur Abgabe privat hergestellter Lebensmittel (PDF, 113 KB)

Merkblatt Kenntlichmachung Döner Kebab und ähnlichen Erzeugnissen bei loser Abgabe (PDF, 95 KB)

Merkblatt Kennzeichnung und Zusammensetzung von Likören (PDF, 92 KB)

Merkblatt Kennzeichnung von Eiern (PDF, 139 KB)

Merkblatt Kennzeichnung von Honig (PDF, 74 KB)

Merkblatt Kennzeichnung von Käse (PDF, 81 KB)

Merkblatt Kennzeichnung von Zusatzstoffen (PDF, 191 KB)

Merkblatt Meldung zu gesundheitlich nicht erwünschten Stoffen (PDF, 48 KB)

Merkblatt Sachgerechter Umgang mit LM auf Märkten und Festen (PDF, 49 KB)

Merkblatt Schädlingskontrolle (PDF, 87 KB)

Merkblatt Trinkwasserversorgung auf Märkten und bei Volksfesten (PDF, 53 KB)

Merkblatt für mobile und zeitweise Anlagen zur Trinkwasserversorgung (PDF, 14 KB)

Merkblatt Vermarktungsvorschriften für Olivenöl (PDF, 29 KB)

Merkblatt Zulassung von Betrieben (PDF, 104 KB)

Merkblatt zum hygienischen Umgang mit Sahneaufschlagmaschinen (PDF, 66 KB)

Tätigkeitsbericht der Lebensmittelüberwachung - 2015 (PDF, 118 KB)

Infoblatt - Neue Gebühren für amtliche Regelkontrollen (PDF, 133 KB)

Zuständig

Gesundheits- und Veterinäramt
Kohlbettstraße 17
57072 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 333-0

Kontakt

Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt

Telefon: 0271 333-2858
Fax: 0271 333-292860
vet-lm@siegen-wittgenstein.de
Raum: 3.07
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt

Telefon: 0271 333-2859
Fax: 0271 333-292860
vet-lm@siegen-wittgenstein.de
Raum: 3.09
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken