Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Havelland

Am 20. Oktober 2015 haben im Konventsaal des Stiftes Keppel (Hilchenbach-Allenbach) die Landräte Andreas Müller (Siegen-Wittgenstein) und Dr. Burkhard Schröder (Landkreis Havelland) Freundschaftsurkunden unterzeichnet und ausgetauscht.

Wie alles begann

Der Berliner Bezirk Spandau – Partnerstadt von Siegen-Wittgenstein hatte schon vor dem Mauerfall partnerschaftliche Verbindungen zur Stadt Nauen im DDR-Bezirk Potsdam. Nach der Wende wurde der Kreis Nauen gebildet. Von Spandau wurde die Fragen an Siegen-Wittgenstein herangetragen, ob sich der Kreis vorstellen könnte, in Nauen Unterstützung für den Aufbau der dortigen Kreisverwaltung sowie für den Aufbau des Havellandklinikums zu geben.

Vor diesem Hintergrund sind Mitarbeiter der Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein Ende der 80er-/Anfang der 90er-Jahre nach Nauen gereist und haben die dortigen Kollegen unterstützt. Gleiches gilt für Mitarbeiter des Kreisklinikums Siegen, die intensiv am Aufbau des Havellandklinikums mitgewirkt haben. In dieser Zeit sind freundschaftliche Beziehungen entstanden, die bis heute fortdauern.

Zwischenzeitlich ist der Kreis Nauen nach einer Kreisreform im heutigen Kreis Havelland aufgegangen. Kreisstadt ist Rathenow.

In den vergangenen Jahrzehnten war das Havelland in viele Begegnungen im Rahmen der Partnerschaft zwischen Siegen-Wittgenstein und Spandau einbezogen.

 

Zeittafel

  • 1990 ff Mitarbeiter der Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein helfen den Kollegen in Nauen beim Aufbau der dortigen Kreisverwaltung und des Havellandklinikums. Der Spandauer Bezirksbürgermeister Wener Salomon hatte eine entsprechende Anfrage an Oberkreisdirektor Karlheinz Forster gerichtet.

  • 9. Februar 2015 Landrat Andreas Müller nimmt am Neujahrsempfang von Landrat Dr. Burkhard Schröder auf dem Landgut A. Borsig in Groß Behnitz teil.

  • Juni 2015 Partnerschaftsverein Siegen-Wittgenstein-Spandau bereist das Havelland, u.a. mit Besuch der Bundesgartenschau

  • 19. bis 22. Oktober 2015
    Eine Delegation aus dem Havelland mit Landrat Dr. Burkhard Schröder und Vertretern der Fraktionen des Kreistages besuchen Siegen-Wittgenstein. Höhepunkt: Die Unterzeichnung und der Austausch von Freundschaftsurkunden beider Kreise am 20. Oktober 2015 im Konventsaal des Stiftes Keppel durch die Landräte Andreas Müller und Dr. Burkhard Schröder.

 

Kontakt

Referat des Landrates


Telefon: 0271 333-2309
Fax: 0271 333-2330
a.pritz@siegen-wittgenstein.de
Raum: 1324

Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken