Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Halbzeitbilanz: Breitband

 
 

„Die Kreisstraßen von morgen sind die digitalen Netze“, unterstrich der Landrat. Die Kreisverwaltung habe schnell und effektiv gearbeitet und 15 Mio. Euro Fördergelder für den flächendeckenden Ausbau des Internets eingeworben. Damit gehöre Siegen-Wittgenstein zu den Top 5 in NRW, die demnächst schon mit dem Ausbau beginnen: 200 km Glaserfaserkabel werden in Siegen-Wittgenstein verlegt und rund 200 Kabelverzweiger über- und neu gebaut. Damit steht dann in 98 % Prozent des Kreisgebietes eine Downloadgeschwindigkeit von mindestens 50 MBit/s zur Verfügung. Ausbaubeginn: voraussichtlich im Herbst, nachdem noch letzte Formalien erledigt worden sind.

Gleichzeitig, so Müller, arbeite die Kreisverwaltung bereits jetzt an der Zeit „danach“ und stelle Überlegungen für das Giganetz-Zeitalter an. Dies werde dann 2018 konkreter werden.

Seite zurücknach obenSeite drucken