Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

„Ein herrlicher Tag mit dem magischen Zauber von Disney“
Gewinner des Schülerwettbewerbs zum Kreisgeburtstag lösten Hauptgewinn ein

17.10.2017

Freitag, der 13. Oktober 2017: ein echter Glückstag für 70 Schüler aus Siegen-Wittgenstein! Sie verbrachten nämlich einen wundervollen Tag im Disneyland Paris – und lösten damit ihren Hauptgewinn beim Schülerwettbewerb zum Kreisgeburtstag „Zurück und in die Zukunft – Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren“ ein. Ein unvergesslicher Tag für Schüler, Lehrer, Betreuer und das Organisationsteam vom Bildungsbüro des Kreises, der lange in Erinnerung bleiben wird.

Am frühen Morgen brachen die Klasse 8b der Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Hauptschule (21 Schüler), die GAT 15 (27 Schüler, Gestaltungstechnische Assistenten mit Ausbildungsbeginn 2015) des TÜV Rheinland Berufskollegs Geisweid und die EF 10 (22 Schüler, Einführungsphase) des Gymnasiums Auf der Morgenröthe in zwei Bussen von der Siegerlandhalle in Richtung Paris auf. Die Reisebusse der Wern-Group, die übrigens „Eva“ und „Lukas“ hießen, waren mit markanten Motiven aus dem Kreisgebiet versehen und somit rollende Botschafter für Siegen-Wittgenstein auf dem 600 Kilometer langen Weg ins Disneyland Paris.

Wie sieht Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren aus?

„Beim Schülerwettbewerb haben sich die Kids und Jugendlichen mit der Zukunft und der Vergangenheit des Kreises intensiv auseinandergesetzt und auch überregionale Themen aufgegriffen, die sie bewegen“, erzählt Christine Büdenbender vom Bildungsbüro des Kreises: „Die Ergebnisse zeigten nicht nur positive Sichten, sondern auch die kritische Betrachtung der Zukunft in Sachen Terror und Umweltschutz. Integration und die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft standen ebenfalls im Fokus. Unsere Zukunft wird sicherlich nicht einfach, aber es gibt viele junge, schlaue Köpfe in unserem Kreis, die sie bunt und lebenswert gestalten wollen. In 50 Jahren werden wir sehen, ob die Schüler mit ihren Visionen Recht behalten haben."

Nach acht Stunden Anreise war der fast 2.000 Hektar große Freizeitpark vor den Toren der französischen Hauptstadt erreicht. Das Disneyland Paris feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Viele Schüler fühlten sich sofort in ihre Kindheit zurückversetzt und machten schon direkt nach dem Einlass große Augen, als sie bei Kaiserwetter das imposante und zauberhafte Dornröschenschloss erblickten.

Von "Space Mountain" bis Goofy, Peter Pan, Mickey & Co.

Nach einem Gruppenfoto vor dem Schloss war die Abenteuerlust der Schüler nicht mehr zu bremsen. Schließlich warteten unter anderem rasante Achterbahnfahrten im „Space Mountain“ oder mit „Indiana Jones and the Temple of Peril“ auf sie. Richtig bunt ging es am Nachmittag bei der weltbekannten Parade der Disney Stars zu. Unter strahlender Sonne zogen Goofy, Peter Pan, Mickey Mouse, Elsa, die Eiskönigin, und viele andere berühmte Figuren an den Besuchern vorbei und winkten kräftig!

Am Abend genossen die Siegerländer und Wittgensteiner dann noch die atemberaubende Abschlussshow, die Kinder und Erwachsene mit ihrer genialen Kombination aus Lichtshow, Musik und Feuerwerkseffekten gleichermaßen tief beeindruckte. „Man fühlte sich wieder wie ein kleines Kind und tanzte einfach so mit", freute sich die Betzdorferin Sarah Sophie Heer, Schülerin des Gymnasiums Auf der Morgenröthe. Nach dem Feuerwerk verließen dann alle mit strahlenden Gesichtern den Park.

Müde nach so vielen schönen Erlebnissen, schliefen viele Gewinner auf der Rückfahrt in den Bussen sofort ein. 25 Stunden nach dem Aufbruch waren die Reisegruppe wieder da, wo sie gestartet war: an der Siegerlandhalle. Auch Reise-Organisatorin Christine Büdenbender war rundum glücklich: „Strahlender Sonnenschein mit strahlenden Gewinnern. Es war ein herrlicher Tag mit dem magischen Zauber von Disney!“

Seite zurücknach obenSeite drucken