Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Als Räuber und Indianer durch den Freudenberger Wald:
Biologische Station Siegen-Wittgenstein lädt »Natur-Detektive« ein

14.08.2017

Abenteuer im Wald erleben, das macht Spaß! Wer dabei sein möchte, kann sich jetzt noch bei den „Natur-Detektiven 2017“ der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein für Mädchen und Jungen zwischen sechs und zehn Jahren anmelden.

Die Expeditionen finden am Montag, 21. August, in Freudenberg-Alchen statt. Am Vormittag von 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr lernen die Kinder wie Räuberbanden früher gelebt haben, wie sie sich versteckt und getarnt haben und vielleicht finden die Teilnehmer noch etwas über Räubermedizin heraus?

Am Nachmittag von 14:00 bis 17:00 Uhr begeben sich die Kinder dann auf die Spuren der Indianer. Sie werden im Wald unterwegs sein, um Dinge zu machen, die Indianer zum Überleben brauchten: Schleichen wie ein Fuchs, Hören wie ein Reh, Gucken wie eine Eule. Auch viele tolle Indianerspiele stehen auf dem Programm. Vielleicht gibt’s im tiefen Wald auch noch was zum Sammeln?

Anmeldungen für die Veranstaltungen sind bei Sabine Portig von der Biologischen Station, E-Mail.: s.portig@biostation-siwi.de oder Tel.: 02732-7677340 möglich. Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm für Kinder und Jugendliche finden sich unter: www.biologische-station-siegen-wittgenstein.de

Seite zurücknach obenSeite drucken