Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Vorlesewettbewerb 2017:
Louisa Marie Freigang Kreissiegerin Siegerland-Ost

24.02.2017

Louisa Marie Freigang heißt die Siegerin des Vorlesewettbewerbs 2017. Die 12-Jährige besucht das Gymnasium Netphen. Gemeinsam mit zehn Mitstreitern, die jeweils den Wettbewerb an ihren Schulen gewonnen hatten, trat sie jetzt auf Kreisebene für den Bereich Siegerland-Ost im Alten Feuerwehrhaus in Netphen an.

Gerold Wagener, Sachgebietsleiter im Kreisjugendamt, gratulierte Louisa Marie Freigang zu ihrem Sieg. „Es ist schön zu sehen und zu hören, dass auch in Zeiten von Internet, Smartphone und Co das ‚gute alte‘ Buch noch lange nicht ausgedient hat. Ihr habt heute alle sehr souverän gezeigt, wie viel Spaß Lesen bereitet und wie unterhaltsam Lesen sein kann“, sagte er.

Beim jährlichen Vorlesewettbewerb präsentieren die Teilnehmer im ersten Durchgang Auszüge aus ihren Lieblingsbüchern. Louisa Marie Freigang hatte sich für „Burg Schreckenstein“ von Mark Stichler entschieden. Danach mussten die Kinder ihr Geschick beim Lesen eines fremden Textes zeigen. Hierfür hatte die Jury „Die Karlsson Kinder: Diebe und Dämonen“ von Katarina Mazetti ausgewählt.

Der vierköpfigen Jury gehörten in diesem Jahr Katharina Jendrny, Studierende für Medienwissenschaft an der Universität Siegen, Toni Sitek von der katholischen öffentlichen Bücherei Netphen, Thomas Günther, stellv. Leiter der Siegener Stadtbibliothek, und Jennifer Utsch vom Kreisjugendamt an. Sie beurteilten Lesetechnik, Textgestaltung, Textverständnis und Lesetempo der Teilnehmer.
Am Vorlesewettbewerb auf Kreisebene haben sich Schüler aller Schulformen beteiligt. Alle bekamen eine Urkunde und ein Buch als Anerkennung für ihre Leistungen – und als kleinen Anreiz, auch künftig weiter zu lesen. Louisa Marie Freigang wird zudem als Gewinnerin des Kreiswettbewerbs im März am Bezirkswettbewerb teilnehmen.

Für den Bereich Siegerland-West hatte sich bereits Paul Pankratz vom Städtischen Gymnasium „Am Löhrtor“ in Siegen für den Bezirksentscheid qualifiziert.

Der bundesweite Vorlesewettbewerb wird seit dem Jahr 1951 vom Börsenverein des deutschen Buchhandels durchgeführt.

Seite zurücknach obenSeite drucken