Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Mitmach-Jubiläum nimmt Fahrt auf:
Zahlreiche Aktionen zu »200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein« gestartet

13.01.2017

Das große Mitmach-Jubiläum „200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein – echt vielfältig“ nimmt Fahrt auf. Erste Projekte sind schon in vollem Gange – und das mit großem Erfolg!
So liegen mehr als 40 Anmeldungen zum Schülerwettbewerb „Zurück und in die Zukunft – Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren“ vor. Mehrere hundert Schüler sind an den Projekten beteiligt. Einzelne Schüler, Gruppen und Klassen haben u.a. Filme, ein Hörspiel, Bilder, eine Skulptur und sogar ein Computerspiel angekündigt. Bis Ende April haben die Schüler jetzt Zeit, ihre Ideen umzusetzen.

Gestartet wurde auch der Selfie-Wettbewerb „Mein Lieblingsort in Siegen-Wittgenstein“: „Vielleicht nutzt der ein oder andere ja bereits jetzt die verschneite Landschaft, um ein Selfie an seinem Lieblingsort zu machen und an uns zu schicken. Man muss damit nicht unbedingt bis zum Frühjahr warten“, sagt Landrat Andreas Müller. Unter allen, die mitmachen, werden Karten für das Kulturhaus Lÿz und KulturPur verlost. Eine Auswahl der Selfies soll beim „Tag der offenen Türe“ am 8. Juli im Kreishaus gezeigt werden. Wer mitmachen will, kann seine Selfies an „lieblingsort@siegen-wittgenstein.de schicken.

Angelaufen ist auch der Jubiläums-Wettbewerb für alle Musiker in der Region: „Dein Song für Siegen-Wittgenstein“. Gesucht wird ein Lied, in dem sich die Vielfalt der Region widerspiegelt. Egal ob Rap, Rock, Pop, Chor, Liedermacher oder Klassik: jede Musikrichtung ist erlaubt! Wichtig ist: Text und Musik müssen aus eigener Feder stammen. Bis zum 13. März haben Bands, Sänger, Chöre und alle anderen Musiker Zeit, ein Demo ihres Songs aufzunehmen und an song@siegen-wittgenstein.de zu senden.

Die erste Ausstellung im Rahmen des Kreisjubiläums ist schon zu Ende: „Schwarz-weiß wird bunt. 70 Jahre NRW 1946 – 2016“ war seit Mitte Dezember im Kreishaus zu sehen. Die nächste Ausstellung folgt Ende März: „175 + 25 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“. Sie basiert auf einer Ausstellung, die zum 175. Kreisgeburtstag konzipiert und damals im Kreishaus in Siegen gezeigt wurde. Nun wurde sie um Themen aus den letzten 25 Jahren ergänzt und wird diesmal in der Sparkasse Wittgenstein in Bad Berleburg zu sehen sein.

Festgezurrt sind inzwischen auch die Termine für die Vorträge von Dr. Bernd Plaum. Der Historiker rückt unterhaltsam am Beispiel ausgewählter Themen „die Wirkungsstätten der Kreisverwaltung und ihre leitenden Personen (Landräte) in den Blickpunkt des Jubliläums“, so heißt es in der Ankündigung der Kreisvolkshochschule. Dr. Bernd Plaum skizziert damit nicht nur eine Geschichte der Kreisverwaltung, sondern zugleich auch eine Geschichte des Altkreises Siegen. Der Vortrag wird in mehreren Kommunen im Siegerland zu hören sein. Auftakt ist am 16. Februar ab 19:00 Uhr im Bürgerhaus in Burbach.

Weitere Infos zu dieser Veranstaltung und zu allen anderen Aktionen im Rahmen von „200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“ gibt es jetzt auch auf einer Seite im Internet kompakt zusammengefasst. Dort hat der Kreis geschichtliche Hintergründe zum Kreisgeburtstag, die Highlights des Jubiläumsprogramms, Informationen zu den Mitmach-Aktionen und einen eigenen Jubiläums-Veranstaltungskalender gebündelt. All das findet man auf der Homepage des Kreises und direkt unter dem Link www.siegen-wittgenstein.de/siwi200. 

Seite zurücknach obenSeite drucken