Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Größtes Kreisstraßenprojekt 2017 in Startlöchern
Ausbau K 33 in Erndtebrück beginnt

24.02.2017

Das größte Kreisstraßenprojekt 2017 steht in den Startlöchern: Ab Mittwoch,1. März,beginnt der Ausbau der K 33 in der Ortsdurchfahrt Erndtebrück. Die Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebs Straßen.NRW führt den Ausbau der Wabrichstraße als Gemeinschaftsmaßnahme im Auftrag des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Gemeinde Erndtebrück durch.

Der Bauabschnitt erstreckt sich über eine Länge von ca. 700 Metern vom Einmündungsbereich der B62 bis zur Ortsgrenze. Die Maßnahme umfasst den Straßenausbau einschl. der Anlegung eines Fußgängerüberweges unterhalb der Gemeindestraße „Am Köpfchen“, eine Böschungsstabilisierung, sowie den Abriss, Neubau und die Sanierung von Stützwänden.

Die Gemeinde Erndtebrück wird zugleich Gehwege, die Wasserleitung, den Mischwasserkanal und die Straßenbeleuchtung erneuern.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf insgesamt ca. 1.705.000 Euro. Die Baumaßnahme ist sowohl für den Kreis Siegen-Wittgenstein als auch für die Gemeinde Erndtebrück das größte Projekt in 2017/2018.

Auswirkungen auf Verkehr, Bürgerbus und Fußgänger

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Herbst 2018 andauern. Während der Arbeiten muss der betrofffene Bereich voll gesperrt werden. Die K 33 dient als Verbindungsstraße zwischen Erndtebrück und Rüppershausen/Bad Laasphe. Der überörtliche Verkehr wird über die B 62 und der L 632 umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Der innerörtliche Verkehr (Wohngebiet oberhalb der Wabrichstraße) wird über die Breidenbachstraße zu- und abgeführt. Zur Vermeidung von Verkehrsstörungen werden im Wohngebiet Parkverbote ausgewiesen.

Die Bauarbeiten haben auch Einfluss auf den Fahrplan und die Haltestelle des Bürgerbusses. Informationen hierzu finden sich auf der Homepage des Bürgerbusverein Erndtebrück. e.V.

Für die Fußgänger aus dem Anliegergebiet oberhalb der Wabrichstraße wird eine gesicherte Fußgängerführung von der Gemeindestraße „Am Köpfchen“ bis zur Marburger Straße durch die Baustelle eingerichtet.

Der Landesbetrieb Straßen.NRW dankt allen Anliegern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Wabrichstraße

Seite zurücknach obenSeite drucken