Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Trotzphase als besondere Herausforderung
„Clever – Elternberatung!“ am 8. November in der AWO Kita „Pfiffikus“, Erndtebrück

21.10.2016

 

Ein heftiger Wutanfall an der Supermarktkasse, weil gerade der Kauf einer Tüte Gummibärchen untersagt wurde – die meisten Eltern von Kleinkindern kennen solche oder ähnliche Situationen. Spätestens dann ist klar: Das eigene Kind befindet sich in der Trotzphase. „Sie ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung eines Kindes. Im Alter zwischen zwei und vier Jahren entdecken sie ihren Willen und versuchen, diesen häufig ohne Rücksicht auf andere durchzusetzen“, sagt Diplom-Psychologe Bernd Schneider von der Erziehungsberatungsstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein.

In seinem Vortrag am 8. November in der Kita "Pfiffikus" in Erndtebrück zeigt er auf, wie Kinder in dieser Phase lernen müssen, ihre Gefühle zu regulieren. In dieser Zeit ist es daher ganz besonders wichtig, dass Eltern Grenzen setzen. Wie setze ich mich als Eltern durch, ohne dass die Interessen des Kindes zu kurz kommen? Wofür sind Grenzen eigentlich gut? Was tue ich, wenn mein Kind gesetzte Grenzen überschreitet? Diese und eine Reihe weiterer Fragen stehen im Mittelpunkt des Vortrags. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion.

Die Gemeinde Erndtebrück ist die nächste Station der Veranstaltungsreihe „Clever – Elternberatung!“, die das Kreisjugendamt in diesem Jahr in jeder kreisangehörigen Stadt und Gemeinde durchführt, um Eltern bei der immer anspruchsvoller werdenden Erziehung und Bildung ihrer Kinder frühzeitig zu unterstützen. „Kindliche Trotzphase – Wie Eltern Grenzen setzen!“ lautet der Titel der Veranstaltung am Dienstag, 8. November, in der AWO-Kindertagesstätte „Pfiffikus“, Siegener Straße 23. Beginn: 19:30 Uhr, Dauer: ca. 90 Minuten.

Im Rahmen von „Clever – Elternberatung!“ kooperiert das Kreisjugendamt mit regionalen Kooperationspartnern aus dem Bereich der Jugend- und Gesundheitshilfe: Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein, örtliche Kindertageseinrichtungen und Familienzentren sowie die Ehe-, Familie- und Lebensberatung des Evangelischen Kirchenkreises (EFL) und die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort GmbH.

 

Seite zurücknach obenSeite drucken