Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 413 Veranstaltungen gefunden

05.03.2018 bis 23.05.2018 / Ausstellungen
Bilderausstellung mit Werken von Künstlerinnen und Künstlern der Wittgensteiner Kunstgesellschaft

05.03.2018 bis 23.05.2018
Hilchenbach
02733/897-948
Die Ausstellung kann täglich während der Öffnungszeiten der Klinik besucht werden.
08.03.2018 bis 30.05.2018 08:00 Uhr / Ausstellungen
Ausstellung der Reihe 'IHKansichten' - 'Realität und Emotionen'

08.03.2018 bis 30.05.2018
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Siegen
0271 3302 - 0
Die Ausstellung der Künstlerin Marion Dondorf ist bereits die zweite Bilderschau der im Herbst 2017 eröffneten neuen Reihe 'IHKansichten'. Mit ihren Werken lädt Dondorf die Betrachter dazu ein, Realität einmal aus ganz neuen Blickwinkeln zu entdecken. Ob Baum-, Blüten-, Wolken- oder Meereslandschaften – die Künstlerin holt sie ganz nah an das Auge heran, spielt mit und auf der Grenze von Gegenständlichkeit und Abstraktion. Die IHK präsentiert eine Auswahl der vielfältigen Werke aus mehr als zwei Jahrzehnten und damit zugleich einen Querschnitt der künstlerischen Entwicklung Marion Dondorfs. Was alle Bilder eint, ist ihre expressive Farbigkeit – ob Porträts, Landschaften oder Abstraktes, ob mit Ölfarbe und Marmorstaub oder Oxidationsliquid gemalt.

28.03.2018 bis 30.09.2018 11:00 Uhr / Ausstellungen
Sammlung Lambrecht-Schadeberg - Im Fokus: Schwarz und Weiss

28.03.2018 bis 30.09.2018
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Siegen
0271/4057710
In der aktuellen Sonderpräsentation treffen mit den Farben Schwarz und Weiß Neuerwerbungen auf altbekannte Werke aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg. Ausgangspunkt dieser Zusammenstellung war der Neuerwerb eines weiteren frühen Gemäldes von Bridget Riley mit dem Titel 'Turn'. Das simple Nebeneinander von Schwarz, Weiß und einigen Grautönen führt hier zu einer höchst komplexen Seherfahrung. Auf den ersten Blick erkennt man, wie auch andere Malerinnen und Maler den Schwarz-Weiß Kontrast für sich einsetzen: Papier als Arbeitsgrund wird mit Graphit, Kohle, Tusche und Bleistift bearbeitet. Leinwand bietet Fläche für Lack, Öl, Sand und sogar Asphalt. Lithographie, Bronzeguss und Radierung ergänzen das Programm. Genauso unterschiedlich und essentiell wie das Material der Kunstwerke ist, zeigt sich auch die Wirkung, auf die die Künstler damit abzielen.

15.04.2018 bis 16.06.2018 / Ausstellungen
Stella Kown-Mockenhaupt - Landschaften, die Farben der Natur

15.04.2018 bis 16.06.2018
Siegen
0271/339603
Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

Die Landschaften, die Stella Kown-Mockenhaupt inszeniert, sind zumeist auf Reisen, oder vor Ort fotografiert und entstehen im Atelier. Sie vollbringt es, momentane Eindrücke der Farbkombinationen aus der Natur beziehungsweise der gesehenen Malobjekte auf Leinwand neu zu interpretieren. Ihre technisch anspruchsvolle und eindrucksvolle Malerei bewerkstelligt sie mit Eitempera- und Aquaruellfarben. Die 1956 in Südkorea geborene Stella Kown-Mockenhaupt studierte Germanistik und Kunst an der Universität Siegen und lebt als freischaffende Künstlerin in Brachbach bei Siegen. Darüber hinaus ist sie Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler. Seit 2004 geht sie verschiedenen Lehrtätigkeiten nach, wie etwa am Atlanta Language Institute oder der Schule für Bildende Kunst in Siegen. Stella gewann 1999 die Blacktown Citycouncil und Hornsby Art Society Kunstpreise in Sydney.

17.04.2018 bis 25.05.2018 / Ausstellungen
Ausstellung von Herb Schwarz

17.04.2018 bis 25.05.2018
02734/6344
Die Ausstellung umfasst über 60 Exponate mit unterschiedlichen Schwerpunkten,darunter auch 3D-Objekte,welche dem Betrachter eine optische Täuschung suggerieren,sowie surreale Motive welche er aus realistischen Elementen entwickelt.
19.04.2018 bis 08.07.2018 / Ausstellungen
450 Jahre 80-jähriger Krieg 1568 - 1648

19.04.2018 bis 08.07.2018
10 Uhr
Siegen
0271/230410
Veranstalter - 

Am 5. Juni 1568 wurden die Grafen Egmont und Hoorn in Brüssel hingerichtet. Dies bedeutete den Beginn jahrzehntelanger Auseinandersetzungen, in denen sich die Republik der sieben Vereinigten Provinzen der Niederlande ihre Unabhängigkeit von der spanischen Krone erkämpfte. Eine wichtige Rolle in den Kämpfen spielten Wilhelm I. von Oranien und seine Söhne Moritz und Friedrich Heinrich. Erst der Westfälische Friede zu Münster sollte die internationale Anerkennung der Republik durch Spanien und durch die daran beteiligten Mächte, Kaiser und Reich, bringen. Die Ausstellung zeichnet die wichtigsten Ereignisse des Krieges anhand grafischer Arbeiten und Gemälde nach. Die Präsentation versteht sich als Vertiefung der Dauerausstellungen des Siegerlandmuseums in den Ausstellungsbereichen Nassau-Oranien / Nassau-Siegen.

03.05.2018 bis 06.07.2018 07:00 Uhr / Ausstellungen
Kunstsommer 2018 - virtual physical | Jule Sammartino

03.05.2018 bis 06.07.2018
07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kreuztal
02732/51-324
Titel - 

Veranstalter - 


04.05.2018 bis 31.08.2018 08:00 Uhr / Ausstellungen
KunstSommer 2018 - Highway to Hell | Michael Schumann

04.05.2018 bis 31.08.2018
08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266
Karte anzeigen
Siegen
-
Titel - 

Veranstalter - 


06.05.2018 bis 07.09.2018 / Ausstellungen
Bild | Architektur

06.05.2018 bis 07.09.2018
Studio / Atelier Thomas Kellner, Siegen, Friedrichstr. 42
Karte anzeigen
Siegen
0271/2383343
Veranstalter - 

mit Werken von Götz Diergarten, Roger Eberhard, Gudrun Kemsa, Matthias Koch, Thomas Neumann, Josef Schulz, Gesche Würfel. Durch die Fotografie wird einem Gebäude eine neue Bedeutungsebene hinzugefügt. Es liegt in der Hand des Künstlers, ein Bauwerk als Zeitzeugnis vergangener Tage zu fotografieren oder den Fokus des Bildes auf den veränderten Kontext des Gebäudes zu legen. In der Kunstfotografie wird die Architektur in ihrer Bedeutung erweitert, verändert oder enteignet. Sie vermittelt nicht nur sich selbst, sondern ruft Emotionen und Assoziationen hervor. Die Fotografien fangen die Aura der Architektur ein und transportieren diese auf den Betrachter. Durch ihre fotografische Abbildung wird das emotionale Potenzial der Gebäude aktiviert. Architekturfotografie verbindet Expression des Bauwerks mit Ausdruck von Bildgewalt.

13.05.2018 bis 07.10.2018 14:00 Uhr / Ausstellungen
'Dreispitz, Skalp und Spitzenhäubchen' - Die Geschichte der amerikanischen Freiheitsbewegung

13.05.2018 bis 07.10.2018
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Wilnsdorf
02739/802-145
Veranstalter - 

Am 4. Juli jährt sich in den USA der Tag der Unabhängigkeitserklärung, in diesem Jahr zum 242. Mal. Für Deutschland und die Deutschen scheint der Feiertag von wenig Belang zu sein – doch schaut man genauer hin, offenbart die Geschichte der amerikanischen Freiheitsbewegung auch deutsche Facetten: Viele von ihren Landesherren vermietete Soldaten kämpften für die englische Armee in Amerika, manche von ihnen auch nach ihrer Desertion für die Kontinentalarmee. Tausende der ursprünglich deutschen Soldaten blieben nach Ende des Krieges in Amerika und nahmen Einfluss auf die entstehende, vermeintlich 'typisch' amerikanische Kultur. Die Ausstellung versucht, wie bisher jede der großen Ausstellungen in Wilnsdorf, die Menschen hinter den Mächten sichtbar zu machen und rückt vor allem das Alltagsleben an der Ostküste in den Mittelpunkt. Die Lebensverhältnisse europäischer Soldaten und Siedler werden ebenso thematisiert wie das Leben der Indianer.

16.05.2018 bis 07.06.2018 / Ausstellungen
KunstSommer 2018 - Das Denken der Dinge

16.05.2018 bis 07.06.2018
Siegen
-
Titel - 

Babenschneider – Freiberg – Hähner – Kellner – Kizilcay – Körner – Kosch – Kown-Mockenhaupt – Müller – Obermann – Oberhäuser – Reith – Schumann – Skalski – Als Gast: Arno Dirlewanger

22.05.2018 bis 01.09.2018 10:00 Uhr / Ausstellungen
People in the city - Malereien und Zeichnungen von Stephanie Süßenbach

22.05.2018 bis 01.09.2018
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Siegen
-
Menschen (in) der Stadt. Stadtmenschen. Menschen, die ganz unterschiedliche Dinge zu ganz unterschiedlichen Zeiten tun. Beim Festhalten dieser Dinge geht es also vielmehr um das Sichtbarmachen der jeweiligen Handlung als um das Wiedererkennen der handelnden Person. Zwar werden äußerliche Besonderheiten gezeigt, doch lediglich auf eine stark reduzierte Art und Weise. Der Hauptfokus liegt auf dem Sichtbarmachen von Konturen, den Umrisslinien, die die Person in ihren Tätigkeiten und ihren Bewegungen hervorbringt. Um diese vergänglichen Eigenschaften festzuhalten, ist meine Arbeitsmethode schnell und skizzenhaft. Das hilft mir, mich auf das Wesentliche der Person zu konzentrieren und eben diese Linien, die sie in ihren Bewegungen erzeugt, wahrzunehmen und in der Zeichnung wiederzugeben. Somit entstehen keine Portraits sondern Momentaufnahmen von alltäglichen Situationen und Handlungen.
23.05.2018 / Film
Diese Woche im Cinestar Siegen

23.05.2018
Siegen
0271/2363401
Titel - 

Veranstalter - 

Avengers: Infinity War | Biene Maja 2 | Black Panther 3D | CineSneak | Deadpool | Deadpool 2 | Early Man | Fünf Freunde 5 | Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer | Liliane Susewind | No Way Out | Peter Hase | Quiet Place | Rampage 3D | Ready Player One 3D | Red Sparrow | Sex Pakt | Sherlock Gnomes | Sherlock Gnomes 3D | Smeshariki. Dezha vyu (russ. OV) | Solo: A Star Wars Story 3D | | Wahrheit oder Pflicht | Wohne lieber ungewöhnlich | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
23.05.2018 15:00 Uhr / Film
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

23.05.2018
15:00 Uhr
Hilchenbach
02733/61467
Irgendwo im weiten Meer liegt die Insel Lummerland, auf der genau vier Menschen wohnen: König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte (Uwe Ochsenknecht) und seine drei Untertanen: Lokomotivführer Lukas (Henning Baum), Ladenbesitzerin Frau Waas (Annette Frier) und Herr Ärmel (Christoph Maria Herbst). Als der Postbote eines Tages ein falsch adressiertes Paket abliefert, ist die kleine Insel um einen Bewohner reicher – um ein kleines Kind namens Jim Knopf. Einige Jahre später ist Jim (Solomon Gordon) zu einem aktiven Jungen herangewachsen, der bei Lukas in die Lokomotivführer-Lehre gegangen ist. Doch weil sich König Alfons Sorgen über eine mögliche Überbevölkerung von Lummerland macht und Lukas' Lokomotive Emma stilllegen will, brechen Lukas und Jim gemeinsam mit Emma in ein Abenteuer auf, bei dem sie auf Piraten, Drachen und den Kaiser von Mandala treffen! 'Grandiose Kinobilder, eine in den Haupt- wie in den Nebenrollen hervorragende Besetzung und spektakuläre Schauwerte vereinen sich zu einer zeitgemäßen Adaption.' (filmdienst.de) 'Ein spannendes, lustiges und fantasievolles Abenteuer!' (FBW)
23.05.2018 17:15 Uhr / Film
3 Tage in Quiberon - Deutscher Filmpreis 2018

23.05.2018
17:15 Uhr
Hilchenbach
02733/61467
1981 verbringt der deutsche Weltstar Romy Schneider (Marie Bäumer) drei Tage mit ihrer besten Freundin Hilde (Birgit Minichmayr) in dem kleinen bretonischen Kurort Quiberon, um sich dort vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig Ruhe zu gönnen. Trotz ihrer negativen Erfahrungen mit der deutschen Presse willigt die Schauspielerin in ein Interview mit dem 'Stern'-Reporter Michael Jürgs (Robert Gwisdek) ein, zu dem der von Romy Schneider geschätzte Fotograf Robert Lebeck (Charly Hübner) die dazugehörige Fotostrecke liefert. Aus dem geplanten Termin entwickelt sich ein drei Tage andauerndes Katz- und Mausspiel zwischen dem Journalisten und der Ausnahmekünstlerin, das auch Robert Lebeck und Romys Freundin Hilde an ihre Grenzen bringt. ''3 Tage in Quiberon' ist eine starke, berührende Erinnerung an Romy Schneider.'(Spiegel Online)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 28 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken